Der Sekundenschlaf eines 73-jährigen Mannes hat am Freitagabend die Straßenbahn in Würzburg massiv behindert. Der Mann war Heuchelhofberg in seinem Auto eingenickt und auf den StraBa Gleisen gelandet. Der Unfallfahrer blieb unverletzt, sein Auto war aber völlig zerstört und musste per Kran geborgen werden. Rund eineinhalb Stunden konnten keine StraBas zum Heuchelhof fahren.



<< Zurück zur Übersicht

Pin It on Pinterest

Share This