Das Bismarckquartier ist ein millionenschweres Mammutprojekt in Würzburg: Das Posthallenareal am Bahnhof soll nämlich in den nächsten Jahren umgebaut werden.



Es gilt aktuell als die größte Quartiersentwicklung in der Innenstadt. Für rund 300 Millionen Euro sollen hier Wohnungen, Büros, Hotels, Nahversorgung und eine Tiefgarage entstehen.

Ausstellung vom 9.1. bis 19.1. in den Posthallen

Ab morgen sind die 14 Entwürfe des Architektenwettbewerbs in einer Ausstellung zu sehen – inklusive der beiden Preisträger. Nächsten Monat starten die Probebohrungen.

Bis Ende März feilen die Sieger jetzt noch an ihren Entwürfen. Der Baubeginn ist für 2020 angepeilt.

Pin It on Pinterest

Share This