• Radio Charivari
  • Tel 0800 - 30 80 700
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

4 Witzige Ideen für den Junggesellenabschied

vor 4 Jahren in Service, Anzeige
14661687112719378001 d89e546670 z
Flickr Ohne Titel Russell James Smith CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Die meisten heiraten nur einmal im Leben. Bevor der große Schritt vor den Traualtar oder das Standesamt ansteht, wollen viele allerdings nochmal so richtig auf den Putz zhauen. Den Junggesellenabschied mit Agenturen wie Pissup zu feiern und dabei alles organisiert zu bekommen, ist eine Entwicklung der letzten Jahre: Aktivitäten wie Paintball, Panzerfahren oder Wildwasser-Rafting in diversen europäischen Hauptstädten sind schließlich alles andere als alltäglich und in Eigenregie nicht gerade leicht zu organisieren. Kümmert man sich selbst um den Junggesellenabschied, sind peinlich-lustige Spiele, bei denen symbolisch Geld für die eigentliche Hochzeitsfeier gesammelt wird, fast schon Pflicht. Hier sind 5 Tipps, um sich so richtig zu blamieren – aber hey, Spaß muss sein!

  • Gefangen in der Damentoilette Der zukünftige Bräutigam wird in eine (öffentliche) Damentoilette gelockt und mit Handschellen festgekettet. Seine Aufgabe ist es nun, eine Frau zu finden, die Mitleid bekommt und ihn schließlich freikauft. Wie? Zum Beispiel, indem sie der Runde einen ausgibt oder zu singen anfängt. Eine Alternative ist es, wenn einer der Freunde den Schlüssel an seinem Körper trägt und die Frau diesen dann suchen muss. Im Anschluss sollte der befreite Junggeselle versuchen, ihr einen Wunsch zu erfüllen. Dieser kann sein: Schuhe putzen oder mit ihr tanzen.
  • Lose verkaufen Passanten, die ein Los kaufen, können alles gewinnen – außer einen ernstzunehmenden Preis. Hinter den Scherzpreisen kann sich folgendes verstecken:
    • „Scharfmacher“ = Peperoni
    • „Unten fummeln“ = Schnürsenkel
    • „BMW“ = Brot mit Wurst

    Witzig ist es, die Gesichter bei Erhalt der Preise zu fotografieren. Auf der Hochzeit können diese dann in einer Diashow gezeigt werden.

  • Schatzsuche Dieses Spiel läuft zwar nach einfachen Regeln ab, benötigt jedoch jede Menge Vorbereitungsarbeit. Die Freunde verstecken an verschiedenen Orten (zum Beispiel in einer Kneipe, hinter einem Denkmal oder ähnlichem) verschiedene Gegenstände, die der zukünftige Bräutigam finden muss. Eine Idee ist es, Kleidungsstücke zu verstecken, die der Bräutigam überziehen muss und dadurch im Laufe der Schatzsuche immer lächerlicher aussieht.
  • Overall mit Herzchen Hier gilt es, einen dünnen Overall anzuziehen, der mit Herzen bemalt ist. Die Passanten müssen diese schließlich gegen Bezahlung ausschneiden. Besonders amüsant wird es, wenn der Junggeselle am Ende nur noch Unterwäsche trägt.

Wer nun auf den Geschmack gekommen ist, findet hier noch mehr Aufgaben für Sie und Ihn.

Bildrechte: Flickr Ohne TitelRussell James Smith CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten