• Radio Charivari
  • Tel 0800 - 30 80 700
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Automatischer CFD Handel – was bedeutet das eigentlich?

vor 3 Jahren in Service, Anzeige
Meincharivari de 1
©istock.com/FroYo_92

Der Begriff CFD Handel bedeutet Handel mit Differenzkontrakten. Das Wort automatisch suggeriert, dass dieser vollkommen ohne Eingreifen des Traders vonstattengeht – so einfach ist es allerdings nicht. Denn auch die Software muss bedient werden. Sie wählt allerdings anhand von statistischen Daten passende Werte und der Ankauf erfolgt nach Bestätigung des Händlers automatisch.

Wie funktioniert Auto Trading?

Automatisches Traden ist für Anfänger eine gute Möglichkeit, um die Risiken auf Verlust zu minimieren. Allerdings wird ein Gewinn keinesfalls garantiert. Es gibt einige wenige Handelsplattform, die den automatischen Handel anbieten. Dem automatisierten Handel liegen Berechnungen der Kursentwicklung der Vergangenheit zugrunde, die dieses Tool dann für sich nutzt. Die Anzahl der zur Verfügung stehenden Werkzeuge wird immer größer, sodass der User schon jetzt die Möglichkeit hat, aus verschiedenen Softwarelösungen auszuwählen. Mit dem automatischen Handel ist es somit möglich, auf bequeme und einfache Art eine Rendite zu erzielen. Der automatische Handel erspart die mühsame Chartanalyse, die beim Handel die meiste Zeit in Anspruch nimmt und für die auch Erfahrung erforderlich ist.

Vorteile beim automatischen Handel

Wer einen Broker nutzt, der eine entsprechende Software für das Auto-Trading anbietet, hat einige Vorteile. Zum einen ist es ein großer Zeitvorteil, denn der Händler muss nicht mühsam nach Handelssignalen suchen, denn dies erledigt die Software automatisch. Außerdem spart ein Auto-Trading Programm auch das Platzieren von Trades, denn das Tool erledigt dies eigenständig, wobei eine Bestätigung seitens des Händlers erforderlich ist. Gerade Einsteiger profitieren von solch einer Software, da der Handel deutlich erleichtert wird.

Stock chart

Nachteile bei der Verwendung von Auto-Trading Tools

Einer der größten Nachteile ist es, dass sich viele Händler sträuben, ihr Kapital einer Software anzuvertrauen. Dies kostet Überwindung und wer das erste Mal solch ein Tool nutzt, der weiß nicht sicher, ob das Programm auch tatsächlich funktioniert. Allerdings gibt es im Internet auch Erfahrungen über entsprechende Software, wodurch der Händler sehen kann, ob und wie die Software funktioniert. Im Anschluss daran kann er sich seine eigene Meinung bilden, indem er sich bei einem Broker mit einem entsprechenden Angebot anmeldet und dort zunächst einmal die Funktionen ohne Echtgeld ausprobiert.

Bild 1: ©istock.com/FroYo_92
Bild 2: ©istock.com/onurdongel