• Radio Charivari
  • Tel 0800 - 30 80 700
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Der richtige Schutz vor Sonnenstrahlung: Sonnenschirm oder Markise?

vor 3 Jahren in Service, Anzeige
Sonnenschutz
©istock.com/mbbirdy

So schön es auch ist, wenn uns die Sonne nach dem langen mitteleuropäischen Winter endlich wieder mit warmen Temperaturen verwöhnt: Die meisten Menschen empfinden direkte Sonneneinstrahlung als zu heiß und suchen sich lieber ein Plätzchen im Schatten. Dafür sorgen Sonnenschirme oder Markisen, die nicht nur die Hitze mildern, sondern auch die gefährliche UV-Strahlung abhalten.

Günstig und farbenfroh: Sonnenschirme

Der Frühjahrsputz macht auch vor Balkons und Terrassen nicht halt und ein Sonnenschirm eignet sich prima, um dem Garten einen frischen Look zu verleihen. Ohne dabei viel Geld ausgeben zu müssen! Schicke Modelle in allen Preisklassen kann man zum Beispiel beim Versandhaus Otto bestellen. Dort gibt es noch viele andere Utensilien für die Einrichtung im Freien und die neuesten Gutscheine von Otto auf gutscheinsammler.de machen den Einkauf noch günstiger. Besonders praktisch sind Schirme, die sich in der Höhe verstellen lassen und eine abknickbare Stange haben. Zurzeit im Trend sind die sogenannten Ampelschirme, die als luxuriöse Variante des einfachen Sonnenschirms gelten.

Heutzutage sind die meisten modernen Schirme mit einem Stoff versehen, der einen ausreichenden Schutz vor der UV-Strahlung bietet. Diese Schutzwirkung wird als UPF bezeichnet und sollte im besten Fall einen Wert von mindestens 60 haben. Ebenfalls wichtig bei der Auswahl: die Lichtechtheit des Stoffes. Damit das farbenfrohe Aussehen des neuen Schirms möglichst lange hält, sollte der Wert für die Lichtechtheit bei mindestens fünf liegen.

Hochwertig und platzsparend: Markisen

Die Markise hat im Gegensatz zum Sonnenschirm einen entscheidenden Vorteil: Sie lässt sich platzsparend verstauen, wenn die Sonne mal nicht so kräftig scheint und ein Sonnenschutz nicht notwendig ist. Zwar kostet eine Markise inklusive des Einbaus weit mehr als ein einfacher Sonnenschirm, doch erweist sie sich als besonders langlebig und robust gegenüber äußeren Einflüssen. Die Investition für eine Markise liegt meistens im vierstelligen Bereich, lohnt sich aber auf lange Sicht wegen der hochwertigen Eigenschaften.

Bei der Auswahl sollte man darauf achten, dass die Markise entweder in einer Stoffhülse verstaut oder in einer geschlossenen Kassette aufbewahrt werden kann. Die Kassettenmarkise ist im Vergleich zu anderen Markisenmodellen sicher die kostspieligste, kann aber mit einer besonders hohen Qualität punkten. Wer es sich zutraut, kann den Einbau selbst vornehmen und damit eine Menge Geld sparen. Auf der sicheren Seite ist man jedoch, wenn man für die Montage eines solchen Modells einen Fachmann engagiert, damit eventuelle Mängel und Reklamationen geltend gemacht werden können.

Bild: ©istock.com/mbbirdy