• Radio Charivari
  • Tel 0800 - 30 80 700
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Mainfranken: Nachwuchs im Handwerk belegt Bestplätze

02.11.2022, 16:40 Uhr in Stadtgespräch
Landessieger Unterfranken 2022

Das Handwerk in der Region ist ausgezeichnet und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks wurden sechs Nachwuchs-Handwerkerinnen und -handwerker in ihren Fachrichtungen Landessiegerin bzw. Landessieger:

  • Stefanie Hahn aus Kitzingen (Anlagenmechanikerin für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik)
  • Toni Burger aus Schwarzach (Feinwerkmechaniker mit Schwerpunkt Zerspanungstechnik)
  • Jakob Grunwald aus Veitshöchheim (Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker, Fachrichtung Karosserie- und Fahrzeugbautechnik)
  • Lucien Grümpel aus Würzburg (Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker, Fachrichtung Karosserie- und Fahrzeugbautechnik )
  • Jakob Schiffer aus Würzburg (Silberschmied)
  • Kenan Tiro aus Thüngersheim (Wärme-,Kälte- und Schallschutzisolierer)

Insgesamt erreichten 11 Unterfränkinnen und Unterfranken den ersten Platz im diesjährigen Leistungswettbewerb, der zum 71. Mal durchgeführt wurde.

Bundesweit beteiligen sich rund 3.000 Ausbildungsabsolventinnen und -absolventen aus rund 120 verschiedenen Handwerksberufen. Für die Teilnahme qualifiziert sich, wer in der Gesellenprüfung die besten Ergebnisse erzielt und im praktischen Teil mindestens die Note „gut“ erhalten hat. Die Siegerinnen und Sieger werden je nach Beruf in praktischen Wettbewerben, durch die Bewertung des Gesellenstücks oder durch Notenvergleich ermittelt. Die bayerischen Landessiegerinnen und Landessieger haben sich mit ihrem 1. Platz für den Leistungswettbewerb auf Bundesebene qualifiziert, wo sie nun deutsche Meisterinnen und Meister werden können.