• Radio Charivari
  • Tel 0800 - 30 80 700
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Karlstadt: Wegen Plakaten auf Fahrbahn - ICE macht Notbremsung

vor 3 Monaten in Lokales
1610025503rails 3309912 1920
Foto: Pixabay.com

Ein ICE hat am späten Mittwochnachmittag zwischen Waigolshausen und Gemünden eine Notbremsung einleiten müssen - denn über das Bahngleis waren mehrere Plakate gespannt. Verletzt wurde niemand, die Polizei sucht jetzt die unbekannten Täter.Zwischen 16.45 Uhr und 17.10 Uhr überfuhr der aus Schweinfurt kommende Zug eine durch Holzlatten gespannte Plane und bremste deshalb stark ab. Durch die Kollision wurde ein Triebwagen leicht beschädigt. Einsatzkräfte der Bundes- und Landespolizei stellten die Plane sicher und begannen umgehend mit den Ermittlungen. Im Laufe des Abends stellten sie weitere Plakate auf dieser Bahnstrecke fest, die ebenfalls mit Holzlatten über die Gleise gespannt waren. Für die Dauer der Arbeiten wurde die Bahnstrecke gesperrt.Was auf den Plakaten zu lesen war, will die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen noch nicht bekannt geben. Die Beamten wiesen außerdem darauf hin, dass auf dieser eingleisigen Strecke im Normalfall kein ICE fährt - der aus Schweinfurt kommende Zug war umgeleitet worden. Deshalb war er auch in gemäßigtem Tempo unterwegs.Die Polizei ermittelt jetzt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und bittet Personen, die am Mittwoch in der Nähe der Gleise verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 0931/457-1732 zu melden.