• Radio Charivari
  • Tel 0800 - 30 80 700
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Schweinfurt: Diebestour endet in Gefängnisaufenthalt

21.08.2021, 16:12 Uhr in Lokales
Ein Mann mit Handschellen nach einer Festnahme in einer Zelle der Polizei
Foto: Pixabay.com

Die Diebestour eines 18-Jährigen durch die Schweinfurter Innenstadt führte am Ende des Tages ins Gefängnis. Bereits am Freitagmorgen bediente sich der junge Mann am Backautomaten eines Supermarktes in der Oskar-von-Miller-Straße – ohne die Ware zu zahlen. Zwei Stunden später dann klaute er in einem Geschäft am Jägersbrunnen Bekleidung in Wert von 43 Euro. Der 18-Jährige wurde geschnappt und kam nach der polizeilichen Sachbearbeitung erstmal wieder auf freien Fuß.

Diebestour nimmt kein Ende

Nach der Entlassung wurde der Langfinger direkt wieder auffällig: Er versuchte in der Metzgergasse einen Geldbeutel aus einer Handtasche zu stehlen. Das fiel auf und der 18-Jährige ergriff die Flucht in Richtung Stadtmitte. In der Hauptbahnhofstraße konnte er schließlich festgenommen werden. Zwischenzeitlich jedoch hatte er in zwei weiteren Geschäften in der Innenstadt Bekleidung im Wert von 30 Euro gestohlen.

Beutezug endet im Gefängnis

Diesmal führte der Weg des 18-Jährigen nicht mehr aus dem Polizeigebäude, sondern direkt ins Amtsgericht: Dort wurde im Rahmen eines beschleunigten Verfahrens Haftbefehl erlassen. Anschließend kam der junge Mann in eine Justizvollzugsanstalt.