• Radio Charivari
  • Tel 0800 - 30 80 700
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Würzburg: Wieder mehr Nachfrage nach Corona-Tests

Topnews
03.09.2021, 16:03 Uhr in Lokales
Corona Test Testzentrum Würzburg Daniel Schmitt
Foto: Daniel Schmitt

Mit der Einführung der 3G-Regel haben das Interesse und der Bedarf nach Test wieder zugenommen. Diese Erfahrung macht auch das Testzentrum auf der Würzburger Talavera: mit über 13.700 PCR-Tests und knapp 5.600 Antigen-Schnelltests war es das bayernweit am meisten ausgelastete Testzentrum im August.

Pünktlich zum Ferienende wird das Personal auf der Talavera noch einmal aufgestockt. So soll die erwartete höhere Nachfrage von Reiserückkehrern und Schülern vor Schulbeginn abgedeckt werden können.

Das Testzentrum auf dem Gelände der UniKlinik schließt dagegen am 30. September. Die Auslastung dort sei aktuell sehr gering. Pro Tag würde nur rund ein Drittel der möglichen Testkapazität in Anspruch genommen. Spezielle Testangebote – wie Abstriche bei Säuglingen – werden dann ab Oktober im Testzentrum auf der Talavera angeboten.

Das Testzentrum auf der Talavera wird nach dem jetzigen Stand mindestens bis zum Ende des Jahres in Betrieb sein. Ab dem 11. Oktober sollen die Tests allerdings kostenpflichtig werden. Wie genau das aussehen wird oder was die Tests dann kosten sollen, ist bislang noch nicht bekannt.