• Radio Charivari
  • Tel 0800 - 30 80 700
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Veitshöchheim: Während Ausgangssperre mit Rauschgift unterwegs - 33-Jähriger in Untersuchungshaft

vor 4 Tagen in Lokales
Hände mit Polizei-Handschellen nach einer Festnahme zusammengehalten
Foto: Pixabay.com

Nächtlicher Spaziergang mit Drogen endet in Untersuchungshaft – in der Nacht auf Freitag hat die Polizei einen 33-Jährigen in Veitshöchheim kontrolliert und ihn anschließend festgenommen. Der Grund: Der Mann hatte rund 60 Gramm Crystal Meth mit sich.

Kontrolle wegen Verstoßes gegen die Ausgangssperre

Der 33-Jährige war gemeinsam mit einer Frau trotz nächtlicher Ausgangssperre an der Mainlände unterwegs gewesen, als die Beamten auf die beiden Spaziergänger aufmerksam wurden. Dabei stellten sie bei dem 33-Jährigen drogentypische Auffälligkeiten fest und nahmen ihn deshalb genauer unter die Lupe.

33-Jähriger in Untersuchungshaft

Der 33-Jährige sitzt jetzt in Untersuchungshaft wegen des dringenden Verdachts des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Abgesehen davon muss sich neben ihm auch seine Begleiterin wegen des Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz verantworten.