• Radio Charivari
  • Tel 0800 - 30 80 700
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Würzburg: Kritik von Naturschützern am Flächenverbrauch

vor 3 Monaten in Lokales
1611918606baum rodung stamm
Foto: pixabay.com

Der Wohnraum in Würzburg ist zwar knapp - der BUND Naturschutz hier kritisiert aber trotzdem den geplanten Flächenverbrauch für ein neues Baugebiet. Es geht dabei um mehr als 12 Hektar in Lengfeld. Das sei bester landwirtschaftlicher Boden und damit wertvoll. In Unterfranken sind in den vergangenen fünf Jahren im Schnitt fast 300 Hektar Fläche für neue Baugebiete und Straßen verbraucht worden. Das sind rund 420 Fußballfelder. Deshalb will sich der BUND Naturschutz Würzburg auch weiterhin für einen nachhaltigen Umgang mit Grund und Boden einsetzen.