• Radio Charivari
  • Tel 0800 - 30 80 700
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Würzburg: Stadt gedenkt der Opfer der Messerattacke

Topnews
02.07.2021, 18:27 Uhr in Lokales
Menschenkette als Gedenkveranstaltung zur Messerattacke in der Wuerzburger Innenstadt 4
Foto: Funkhaus Würzburg

"Wir trauern, aber stehen zusammen" - Friedliches Gedenken an die Opfer der tödlichen Messerattacke in Würzburg.

Zum Tatzeitpunkt (17 Uhr) – läuteten die Dom-Glocken. Danach gab es mehrere Veranstaltungen: Bis 17:45 Uhr gab es eine Menschenkette mit ungefähr 600 Teilnehmern – vom Barbarossaplatz, dem Tatort, zum Rathaus. Die AFD hat parallel dazu mit circa 100 Teilnehmern eine Mahnwache in der Theaterstraße abgehalten. Mit dabei war Thüringens Fraktionsvorsitzender Björn Höcke. Eine kleine Gruppe von Gegendemonstranten war ebenfalls vor Ort. Um 19 Uhr war die letzte Gedenkaktion für heute geplant: Dann versammelten sich etwa 90 Anhänger vorwiegend linker Gruppierungen am Bahnhof.

Generell sind die Veranstaltungen laut Polizei störungsfrei verlaufen.

Mehr zum Thema

Polizisten bei der Menschenkette in der Wuerzburger Innenstadt 3
Foto: Funkhaus Würzburg
Menschenkette als Gedenkveranstaltung zur Messerattacke in der Wuerzburger Innenstadt 5
Foto: Funkhaus Würzburg
Menschenkette als Gedenkveranstaltung zur Messerattacke in der Wuerzburger Innenstadt 2
Foto: Funkhaus Würzburg
Gedenkfeier von linken Gruppen am Hauptbahnhof
Foto: Funkhaus Würzburg