• Radio Charivari
  • Tel 0800 - 30 80 700
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Sport im Winter: Diese Angebote aus der Region können Sie nun testen

27.10.2016, 07:30 Uhr in Service, Anzeige
1477553436snow 1094695 960 720
pixabay.com

Draußen stürmt und schneit es und die Temperaturen nähern sich dem Gefrierpunkt? Kein Grund, die nächsten Wochen auf dem eigenen Sofa zu faulenzen! Experten empfehlen tägliche sportliche Aktivität im Umfang von mindestens 30 Minuten am Tag. Dabei muss es allerdings nicht gleich mit Leistungssport-Niveau zugange gehen, es genügt auch eine moderate sportliche Belastung. Mit folgenden Sportangeboten aus Würzburg und Umgebung kommen Sie garantiert aktiv durch den Winter.

Skifahren und Snowboarden in der bayerischen Rhön

Ein Klassiker im Wintersport ist natürlich das Skifahren oder Snowboarden. Allerdings ist dies in Würzburg und Umgebung schwer zu bewerkstelligen, da es dort keine geeigneten Pisten für diese Aktivitäten gibt. Aus diesem Grund können inzwischen Busreisen von Würzburg aus gebucht werden, mit denen sich auch ein Tagessausflug zum Skifahren realisieren lässt. Ein Ausflug in die bayerische Rhön beispielsweise bietet Wintersportbegeisterten ausreichend Optionen, sich auszutoben und die Anfahrt ist mit Bus oder Auto leicht zu bewerkstelligen. Hierbei ist eine Anfahrt von etwa einer Stunde aus ein realistischer Richtwert.

Die Rhön ist das größte Wintersportgebiet in Franken und Hessen, und wem de Alpen für einen kurzfristigen Ausflug zu weit entfernt sind, der kann hier nicht nur die klassischen Wintersport-Arten wie Skifahren ausprobieren, sondern beispielsweise auch Snowkite testen oder einen Ski-Langlauf ausprobieren. Beim Snowkiting lässt man sich von einem Drachen durch den Schnee ziehen, was in der bayerischen Rhön auf der Wasserkuppe angeboten wird. Dort können sich Interessierte nicht nur die gesamte benötigte Ausrüstung leihen, sondern erhalten auch eine Einführung in diese Sportart, so dass sie diese ohne Angst vor Unfällen oder Verletzungen ausprobieren können.

Mehrere Skilifte sind vorhanden, die die Gäste beispielsweise auf den Kreuzberg oder den Feuerberg transportieren und von dort aus kann dann die Abfahrt beginnen.

Eislaufen in Würzburg

Ende Oktober ist es endlich soweit, die Eislaufsaison beginnt in Würzburg. Vom 25. Oktober an können die Besucher der Würzburger Eisbahn über die vereiste Fläche gleiten und ihre Fähigkeiten auf der Eisbahn zu Beweis stellen. Der Eintrittspreis für Erwachsene beträgt vier Euro, dafür kann das Angebot zwei Stunden lang genutzt werden; für Kinder und Familien gibt es ermäßigte Preise.

Wem Eislaufen allein zu wenig ist, der sollte es mit Eishockey versuchen. Die Würzburger Eisbären spielen derzeit in der Bezirksliga Nord, doch auch fernab vom Profisport können Interessierte mit dem Eishockey-Training beginnen. Für Anfänger ist gegen einen geringen Unkostenbeitrag eine Laufschule möglich.

Neben regelmäßiger sportlicher Betätigung sind auch ausreichend Entspannungsphasen notwendig, um gesund durch die kalte Jahreszeit zu kommen. Ein schlechtes Gewissen muss also niemand haben, der es sich bei schlechten Witterungsbedingungen im eigenen Wohnzimmer gemütlich macht und dort lieber Sportereignisse in Radio und TV verfolgt, als selbst ein Workout zu beginnen. Mit Sportwetten wird diese Tätigkeit gleich noch viel spannender, und das beste ist, dass man inzwischen bei vielen Buchmachern auch Wetten kann, ohne selbst eine Einzahlung mit Echtgeld vornehmen zu müssen. Nähere Informationen finden sich in diesem bwin Testbericht.