• Radio Charivari
  • Tel 0800 - 30 80 700
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Was ist dran am neuen Hype rund um die Gerry Weber Open?

vor 3 Jahren in Service, Anzeige
People 2590299 960 720
pixabay.com

Die Bedeutung der Gerry Weber Open ist in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. Immer mehr Interessierte der Tennis-Welt blicken mit großem Interesse auf die Spiele, die nun schon seit dem Jahr 1993 ausgetragen werden. Doch was ist dran am aktuellen Trend, der sich um dieses große Turnier entwickelte und der das Interesse der Spieler derart auf sich zieht?

Das Flair des Rasens

Natürlich richten sich alle Blicke auf den Tennisplatz, wenn für die großen Weltstars wieder einmal die Rasen-Saison ansteht. Dieser spezielle Untergrund, auf dem auch bei der Gerry Weber Open gespielt wird, verleiht den Partien oft eine besondere Dynamik, welche die Fans sehr zu schätzen wissen. Der Ball selbst springt mit weniger Energie auf, wodurch den Spielern weniger Zeit bleibt, um auf den Schlag des Gegners zu reagieren. Experten gehen davon aus, dass zudem das Flair von Wimbledon, welches ebenfalls stets auf einem Rasenplatz ausgetragen wird, einen Teil zu dieser Entwicklung beigetragen hat. Insgesamt gibt es also unterschiedliche Einflüsse, welche sich an dieser Stelle bündeln und auch der Gerry Weber Open zu einer sehr großen Aufmerksamkeit in der Szene verhelfen.

Ein Fest für die Fans

In der Praxis spüren die Zuschauer das besondere Interesse am Turnier nicht erst, wenn sie auf ihren Plätzen sitzen. Denn eben diese sind so begehrt, dass sich Interessierte bereits frühzeitig darum bemühen sollten. Global Tickets bietet etwa die Möglichkeit, einen Platz im Gerry Weber Stadion zu sichern und den besonderen Charakter des Turniers selbst zu erleben. Entsprechende Informationen sind unter https://www.global-tickets.com/de/Sportveranstaltungen/Tennis/Gerry-Weber-Open-Halle-Westfalen/ zu finden.
Der aktuelle Hype, der sich rund um die Veranstaltung entwickeln konnte, ist auf der anderen Seite auch in den Preisgeldern zu erkennen. Diese sind in den vergangenen Jahren stets gestiegen, was es auch für die absoluten Topstars des Tennis noch interessanter macht, sich einen Platz für die Teilnahme zu sichern. Inzwischen gibt es für den Sieger des Turniers ein Preisgeld von mehr als 1,8 Millionen Euro, was definitiv für das Prestige spricht, das dem jungen Turnier schon zu eigen ist. Auch in den kommenden Jahren könnten die neu gewonnenen Sponsoren dazu beitragen, dass sich diese Entwicklung weiter fortsetzt. Mit dem erwarteten Preisgeld verbessert sich für die Zuschauer auch die Möglichkeit, die besten Tennisspieler der Welt auf dem Rasen live zu erleben.

Rekordsieger Federer

Schon in den vergangenen fünf Jahren war es ein besonderer Mann des Sports, welcher der Gerry Weber Open seinen persönlichen Stempel aufdrücken konnte. Seit 2013 ist es Roger Federer gleich viermal gelungen, sich zum Sieger des Turniers zu küren und dadurch auch in sportlicher Hinsicht einen weiteren Triumph zu feiern. Bereits in den vergangenen beiden Austragungen hatte der Lokalmatador Alexander Zverev im Finale die Möglichkeit, gegen den legendären Schweizer anzutreten, kassierte dabei jedoch eine Niederlage. Sollte sich der Altstar Federer auch im kommenden Jahr dazu entscheiden, am Turnier teilzunehmen und damit zu einem kaum mehr einzuholenden Rekord anzusetzen, hätte der Deutsche die Möglichkeit, ihn noch einmal herauszufordern und dabei ein besonderes Spiel in der Geschichte des Tennis zu bestreiten. Auch deshalb richten sich viele Blicke im Juni 2018 ins Gerry Weber Stadion, wo dieser sportliche Kampf ausgetragen werden wird.