• Radio Charivari
  • Tel 0800 - 30 80 700
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Wissen für Unternehmen: Tipps, um schneller über Google gefunden zu werden

vor 2 Jahren in Service, Anzeige
Helmut flickr
flickr.com

Wer eine Frage hat, stellt sie Google – die bekannteste aller Suchmaschinen hat gefühlt auf alles eine Antwort. Und so ist es heutzutage auch für Unternehmen ein absolutes Muss, eine eigene Internetpräsenz zu haben und diese regelmäßig zu pflegen. Schließlich ziehen sie nicht zuletzt auf diesem Wege die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden und Partner auf sich. Noch schneller geht das bekanntlich, wenn ihre Website in den Google-Ergebnissen weit oben erscheint. Und genau dabei können bereits wenige gezielte Maßnahmen helfen.

Anzeige mit Google AdWords schalten

Ein Unternehmen sollte sich stets bemühen, auf der ersten Suchergebnisseite von Google zu erscheinen – und das nach Möglichkeit dauerhaft. Denn hier suchen potenzielle Kunden immer zuerst. Selten machen sie sich die Mühe, die Suchergebnisse auf Seite 2, 3 oder 4 anzuschauen. Doch wie gelingt in Anbetracht der zahlreichen Konkurrenten eine gute Platzierung? Eine Möglichkeit ist das Schalten einer bezahlten Anzeige mithilfe von Google AdWords. Das eigene Unternehmen erscheint dann im Bereich der bezahlten Google-Suchergebnisse – in der Regel direkt auf der ersten Seite, ober- oder unterhalb der „normalen“ Suchergebnisse. Dabei kommt es vor allem auf gut gewählte, präzise Suchbegriffe an, die das Unternehmen im Vorfeld festlegt. Die Leitfragen sind: Mit welchen Suchbegriffen recherchiert der Kunde, auf die das eigene Unternehmen Antworten liefern kann? Hat man diese Aufgabe gut gelöst, wird man mit Google AdWords ohne große Zeitverzögerung (die Freischaltung der Anzeige erfolgt relativ zeitnah) deutlich schneller von potenziellen Kunden gefunden.

Google mag Struktur und hochwertige Inhalte – Website optimieren

Wer nach einer günstigeren Lösung sucht, sein Google-Ranking zu verbessern, sollte gegebenenfalls die Struktur seiner Website verbessern und die Inhalte mit bestimmten Suchbegriffen anreichern – diese werden auch als Keywords bezeichnet. In diesem Zusammenhang spricht man häufig von Suchmaschinenoptimierung beziehungsweise SEO. Als Teil einer gut durchdachten Online-Marketing-Strategie gewinnt SEO für Unternehmen immer mehr an Bedeutung – und mit ihr die Anzahl entsprechender Hilfsmittel. Bei großen Internet-Anbietern wie beispielsweise 1&1 bekommen Unternehmen zu einem Website-Baukasten gleich das Marketing-Tool mitgeliefert, das zu einer bestmöglichen Google-Platzierung verhelfen soll. Für eine gute Platzierung bei Google sind außer einer klaren Struktur und hochwertigen Inhalten aber auch noch einige (technische) Aspekte zu beachten, zum Beispiel:

  • Die Ladezeit der Seite sollte möglichst kurz sein. Denn weder Besucher noch Suchmaschinen mögen es, wenn sie ewig warten müssen, bis eine Seite geladen hat. Hierfür kann es helfen, die Dateien auf der Website zu verkleinern oder die HTTP-Requests zu reduzieren.
  • Websites mit SSL-Verschlüsselung sind heutzutage Standard, sie schützen Besucher und ihre Daten vor unbefugten Zugriffen. Wer seine Seite noch nicht auf https umgestellt hat, sollte dies unbedingt nachholen.
  • Im vergangenen Jahr wurden rund 52 Prozent des globalen E-Commerce über mobile Endgeräte abgewickelt, so eine Studie der Zahlungsplattform Adyen. Wer seine Unternehmenswebsite für die mobile Darstellung optimiert, punktet damit nicht nur bei Besuchern, sondern auch bei Google.

Trends sind zum Folgen da

Als Unternehmer sollte man außerdem neue Entwicklungen und Trends der Branche stets im Blick haben. So wird beispielsweise die visuelle Suche nach Videos und Bildern in diesem Jahr eine noch wichtigere Rolle für die Sichtbarkeit im Netz spielen – so prognostiziert es zumindest Forbes-Redakteur Jayson DeMers. Bei der (Neu-)Gestaltung der Website kann es also nicht schaden, gerade diesen beiden Aspekten Aufmerksamkeit zu schenken.

Bildrechte: Flickr girl checking tumblr on her macbook proPerzonseo Webbyra CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten