• Radio Charivari
  • Tel 0800 - 30 80 700
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Würzburger Kickers können auch in der 2. Bundesliga mithalten

vor 4 Jahren in Service, Anzeige
1479897627fussball Rainer Sturm pixelio
Rainer Sturm / pixelio.de

In der vergangenen Spielzeit schafften die Würzburger Kickers tatsächlich den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Damit gelang es dem Club zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte, in die zweithöchste Liga im deutschen Profifußball aufzusteigen.
In der 3. Liga konnte die Mannschaft von Trainer Bernd Hollerbach am Ende immerhin den 3. Tabellenplatz für sich verbuchen und hatte dadurch die Möglichkeit sich über die Relegation einen Platz in der 2. Bundesliga zu sichern. Allerdings musste man in der Relegation gegen den Traditionsverein MSV Duisburg ran, was definitiv keine leichte Aufgabe war. Am Ende konnten aber auch die Duisburger den größten Erfolg in der Vereinsgeschichte der Würzburger nicht verhindern und so stiegen die Würzburger nach zwei Erfolgen gegen Duisburg tatsächlich auf.

Die Würzburger Kickers mit gutem Start in der 2. Bundesliga

Am Anfang der Saison stand für den Aufsteiger gleich eine schwere Aufgabe auf dem Programm und man musste bei Eintracht Braunschweig antreten. Aber auch dort konnten die Würzburger durchaus eine gute Leistung abrufen, auch wenn es am Ende nicht zu einem Punkt reichte. Letztlich verlor man die Begegnung nämlich mit 2:1, aber zumindest konnte Elia Soriano in diesem Spiel in der 61. Minute für den ersten Treffer der Würzburger Kickers in der 2. Bundesliga sorgen. In den kommenden Begegnungen konnte sich das Team von Bernd Hollerbach Schritt für Schritt noch mehr steigern und so konnte man am 2. Spieltag bei der Heimpremiere gegen den 1. FC Kaiserslautern immerhin schon mal ein erstes Unentschieden für sich verbuchen. Ende August konnten die Kickers dann in Heidenheim im Rahmen des 3. Spieltages tatsächlich schon den ersten Sieg in der noch jungen Saison feiern und sich mit 2:1 durchsetzen.

Die bisherige Bilanz von Würzburg kann sich sehen lassen

Inzwischen hat der Aufsteiger aus Würzburg schon 12 Spiele in der 2. Liga absolviert und steht mit immerhin schon 20 Punkten auf einem hervorragenden 6. Tabellenplatz. Dabei konnten die Würzburger insgesamt schon sechs Spiele für sich entscheiden und in weiteren zwei Begegnungen reichte es immerhin noch zu einem Unentschieden. Lediglich in vier Partien mussten sich die Würzburger Kickers bisher geschlagen geben und den Platz als Verlierer verlassen. Zuletzt musste man aber eine etwas schwächere Phase überstehen, denn in den letzten drei Ligaspielen musste man gleich zwei Niederlagen hinnehmen. Dabei kassierte man zunächst in der heimischen flyeralarm Arena eine 2:0 Niederlage gegen den Karlsruher SC und anschließend musste man sich auch in Hannover mit 3:1 geschlagen geben.
Aus diesem Grund war es auf jeden Fall wichtig für die Mannschaft, dass man in der letzten Begegnung vor der Länderspielpause zu Hause gegen den FC St. Pauli in einer umkämpften Partie durch ein Eigentor von St. Pauli einen glücklichen 1:0 Heimsieg feiern konnte. In den nächsten Wochen stehen einige interessante Aufgaben für die Würzburger Kickers auf dem Programm. Wer dabei sein Glück mit einer Wette auf den nächsten Sieg des Aufsteigers versuchen will und noch auf der Suche nach einem geeigneten Buchmacher ist, der findet bei einigen Anbietern die Möglichkeit Sportwetten mit PayPal abzugeben. Das bedeutet, man kann bei diesen Sportwettenanbietern Einzahlungen sicher und bequem über den beliebten Zahlungsdienstleister abwickeln.