Das analoge Kabelradio-Signal wird abgeschaltet. Am 30. Oktober startet der Anbieter PYUR, er versorgt die Gemeinden: Erlabrunn, Güntersleben, Himmelstadt, Leinach, Retzstadt, Thüngersheim und Zellingen. Ende November wird dann auch im Netz von Vodafone-Kabel Deutschland komplett auf digital umgestellt. Am 21. November in Stadt und Landkreis Würzburg und im Landkreis Kitzingen. Eine Woche später, am 28. November, im Landkreis Main-Spessart.

– Anzeige –


So erkennt ihr analogen Kabelempfang:

Ihr hört uns über Kabel, wenn eure Stereoanlage direkt mit der Kabelbuchse verbunden ist.
Damit Ihr uns nach der Abschaltung weiter empfangen könnt, braucht ihr einen Digital-Radio-Receiver. In neueren Stereoanlagen ist der schon eingebaut. In der Anleitung zum Gerät steht dann, dass ein DVB-C-Tuner verbaut ist. Lasst euch am besten beim Elektronikfachhändler beraten.

Was ist ein Digital-Radio-Receiver?

Ein Digital-Radio-Receiver ist ein zusätzliches Gerät, das die Verarbeitung von digitalen Kabelsignalen ermöglicht. Das System funktioniert ähnlich wie ein Sat-Receiver. Ein Digital-Radio-Receiver ist vor allem für ältere Stereoanlagen nötig, weil sie das digitale Kabelsignal nicht verarbeiten können.

Was ist ein DVB-C Tuner?

Dabei handelt es sich um eine Komponente, die in Fernsehern oder Audioanlagen verbaut wird. Sie ermöglicht die Verarbeitung von Digitalen Kabelsignalen.

Das analoge Kabelradio-Signal wird abgeschaltet. Am 30. Oktober startet der Anbieter PYUR, er versorgt die Gemeinden: Erlabrunn, Güntersleben, Himmelstadt, Leinach, Retzstadt, Thüngersheim und Zellingen. Ende November wird dann auch im Netz von Vodafone-Kabel Deutschland komplett auf digital umgestellt. Am 21. November in Stadt und Landkreis Würzburg und im Landkreis Kitzingen. Eine Woche später, am 28. November, im Landkreis Main-Spessart.

– Anzeige –


So erkennt ihr analogen Kabelempfang:

Ihr hört uns über Kabel, wenn eure Stereoanlage direkt mit der Kabelbuchse verbunden ist.
Damit Ihr uns nach der Abschaltung weiter empfangen könnt, braucht ihr einen Digital-Radio-Receiver. In neueren Stereoanlagen ist der schon eingebaut. In der Anleitung zum Gerät steht dann, dass ein DVB-C-Tuner verbaut ist. Lasst euch am besten beim Elektronikfachhändler beraten.

Was ist ein Digital-Radio-Receiver?

Ein Digital-Radio-Receiver ist ein zusätzliches Gerät, das die Verarbeitung von digitalen Kabelsignalen ermöglicht. Das System funktioniert ähnlich wie ein Sat-Receiver. Ein Digital-Radio-Receiver ist vor allem für ältere Stereoanlagen nötig, weil sie das digitale Kabelsignal nicht verarbeiten können.

Was ist ein DVB-C Tuner?

Dabei handelt es sich um eine Komponente, die in Fernsehern oder Audioanlagen verbaut wird. Sie ermöglicht die Verarbeitung von Digitalen Kabelsignalen.