Die Frankenbahn glänzt weiter mit Unpünktlichkeit – das hat der Fahrgastverband Pro Bahn Main-Tauber bekannt gegeben. Laut Deutscher Bahn hätten die vor einem Jahr vereinbarten Maßnahmen nicht zu einer Verbesserung geführt. Noch immer sind demnach 15 Prozent der Züge mindestens vier Minuten zu spät. Damit werden die Zeitfenster an den Umsteigebahnhöfen teilweise sehr eng. Die Frankenbahn verbindet Stuttgart und Würzburg.



<< Zurück zur Übersicht