Die Stadt Würzburg kann sich über eine neue Förderung für die Sanierung ihrer Schulen freuen: Insgesamt fließen knapp 4,3 Millionen Euro in den Stadtsäckel. Damit werden sechs Schulen ab dem nächsten Jahr renoviert. Dazu gehören unter anderem das Siebold- und das Riemenschneider-Gymnasium. Dort werden unter anderem die WC-Anlagen saniert.



<< Zurück zur Übersicht