Es gibt Kritik an den Verwandlungsplänen für das Bahnhofsumfeld in Würzburg. Die Bürgerinitiative „Ringpark in Gefahr“ beäugt die Pläne für das Bismarckquartier und die Frankenhalle kritisch. Dadurch würde die Struktur im Stadtteil Äußere Pleich stark verändert. Mieter könnten sich später das Wohnen nicht mehr leisten und auch Eingriffe in den Grüngürtel Ringpark werden befürchtet. Dort, wo heute noch die Posthalle steht, ist ein großes Büro- und Geschäftsviertel geplant. Die Bürgerinitiative will am Freitagnachmittag bei einem Spaziergang über ihre Bedenken informieren. Dieser ist um 14 Uhr öffentlich und startet vor dem Post-Hochhaus am Bahnhof.



<< Zurück zur Übersicht