Vom Krankenhaus in die Zelle. Ein 31-Jähriger hat sich am Mittwoch direkt nach seiner Entlassung aus dem Krankenhaus mit der Polizei angelegt. Passanten hatten den Mann der Polizei gemeldet, der sich im OP-Hemd vor dem Würzburger Bahnhof betrank. Die Beamten nahmen den Betrunkenen mit über 3 Promille in Gewahrsam. Der versuchte das mit Tritten und Schlägen zu verhindern und beschimpfte die Polizisten wüst. Jetzt laufen Ermittlungen gegen den Mann.



<< Zurück zur Übersicht