Drei Verletzte sind die Bilanz nach einem Streit in Schweinfurt am Freitagabend. Laut der Polizei war ein 32-Jähriger beim Gassigegen mit ienr Gruppe junger Männer in Streit geraten. Plötzlich schlug ihm ein betrunkener 19-Jähriger ins Gesicht und es kam zu einer Rangelei. Zwei Polizisten in Zivil bemerkten das und griffen ein. Der 19-Jährige wehrte sich heftig bei der Festnahme und schlug die Beamten. Sie wurden beide leicht verletzt. Weil sich ein Mann einmischte, konnte der Beschuldigte fliehen, wurde aber kurz darauf von einer Streife geschnappt. Er leistete auch weiterhin Widerstand und beleidigte die Polizisten. Der Mann hatte 1,5 Promille intus.
Anzeige

<< Zurück zur Übersicht