Ein Transporter hat sich am Samstagabend in Partenstein selbstständig gemacht. Der Fahrer hatte auf einer abschüssigen Strecke geparkt, den ersten Gang eingelegt und die Handbremse angezogen. Trotzdem rollte der Transporter eine Stunden später führerlos die Straße hinunter, schrammte an zwei geparkten Fahrzeugen entlang und krachte schließlich gegen eine Gartenmauer. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Schaden beläuft sich auf rund 7.000 Euro. Die Polizei nimmt an, dass ein technischer Defekt an dem Transporter vorlag.
Anzeige
<< Zurück zur Übersicht