Glätte hat am Dienstagmorgen einen folgenschweren Unfall auf der A3 verursacht. Bei Bischbrunn war in Richtung Frankfurt ein Autofahrer auf schneeglatter Strecke ins Rutschen gekommen und gegen einen Sattelzug aus Österreich geprallt. Dabei wurde der Tank des Lasters so getroffen, dass er aufriss. Verletzt wurde niemand. Nach ersten Schätzungen flossen aber rund 1.000 Liter Diesel auf alle drei Fahrspuren. Die Autobahn musste für mehrere Stunden komplett gesperrt und mit einer Spezialmaschine aufwändig gereinigt werden. Experten prüfen noch, ob auch Diesel ins Erdreich gelangt ist und eine Umweltgefährdung vorliegt. Der Sachschaden liegt bei rund 10.000 Euro. Der LKW-Anhänger mit 24 Tonnen Stahl wurde mit einer Ersatzmaschine abgeschleppt.
<< Zurück zur Übersicht
BELOVED - SWEET HARMONY
Cover
Moderator