​In Stadt und Landkreis Schweinfurt sind am Mittwoch keine neuen Corona-Fälle aufgetreten. Das hat das Landratsamt am Abend auf Anfrage bestätigt. Insgesamt sind damit dort bisher 73 Corona-Infektionen nachgewiesen worden. Die Tafeln in Schweinfurt sind seit vergangenem Freitag geschlossen. Bedürftige können sich in dringenden Fällen an den Allgemeinen Sozialdienst des Caritasverbandes wenden. Dieser ist telefonisch unter 09721/7158-30 oder 7158-35  oder per Mail an asbd@caritas-schweinfurt.de zu erreichen. Viele Unternehmen und Bürger bieten derzeit Schutzausrüstung an. Angebote können jetzt per E-Mail an materialspende@lrasw.de an eine zentrale Kontaktadresse gerichtet werden. Dadurch sollen die Materialien zielgerichtet und bedarfsorientiert an die entsprechenden Einrichtungen weiterverteilt werden können. Das Landratsamt weist zudem daraufhin, dass bis mindestens 3. April keine Anlieferungen an die Grüngut- und Häckselplätze im Landkreis Schweinfurt erfolgen dürfen. Wer sich nicht daran hält, dem droht ein Bußgeld. Abfälle von Hecken, Sträuchern und dem Rasen sollen stattdessen vorrübergehend auf dem eigenen Grundstück gelagert werden.
<< Zurück zur Übersicht
Cover
Moderator