Endlich wieder die Liebsten sehen: Das ist jetzt auch unter den Kontaktbeschränkungen der Corona-Pandemie für Krebspatienten des Uniklinikums Würzburg möglich. Dank zwei gesponserter Tablets können die Kranken mit Angehörigen und Freunden per Videochat kommunizieren. Die Tablets sollen vornehmlich an Krebspatienten ausgeliehen werden, die wegen ihrer stationären Behandlung keinen oder kaum Kontakt zur Außenwelt haben können. Die Geräte stammen von der bundesweiten Initiative „Getrennt und doch verbunden“. Deutschlandweit wurden 450 Tablets an Pflege-, Behinderten- und Seniorenheime gesponsert.
<< Zurück zur Übersicht
Cover
Moderator