Am Würzburger Müllheizkraftwerk in Lengfeld ist es zu einem Zwischenfall gekommen. Dabei wurde nach Angaben des Zweckverbands Abfallwirtschaft ein Mitarbeiter der Stadtwerke verletzt. Er wurde durch eine Dampfwolke im Gesicht verletzt. Laut Informationen der Polizei konnte der Mann die Klinik aber inzwischen wieder verlassen. Gegen 9.50 Uhr war es am Dienstagmorgen zu einem Ausfall im System gekommen. Dadurch liefen mehrere Sicherheitsmechanismen an. Unter anderem wurde aus einem Rohr, dass sich in fünf Metern Höhe befindet, Dampf zum Schutz vor Überdruck abgelassen. Der Stadtwerke-Mitarbeiter befand sich zu dieser Zeit in der Nähe des Dampfauslasses und wurde im Gesicht getroffen. Der Schaden, der für den Zwischenfall gesorgt hatte, konnte behoben werden. Das Müllheizkraftwerk arbeitet wieder.
<< Zurück zur Übersicht
CARLY SIMON - COMING AROUND AGAIN
Cover
Moderator