Würzburg wird in den nächsten Tagen den Corona-Warn-Wert – also die 7-Tage-Inzidenz von 35 – wieder knacken. Davon geht Johann Löw, der Leiter des Gesundheitsamtes von Stadt und Landkreis aus. Grund für die Annahme seien bereits positiv Getestete, die viel Kontakt mit anderen Personen hatten. Durch sie könnte das Coronavirus weitergegeben worden sein. Darunter unter anderem drei Jugendliche, die als Gruppe auf mehreren Feiern unterwegs waren. Und auch aus Familien, in denen es bereits Corona-Fälle gibt, könnten weitere Infektionen gemeldet werden. Bisher sind in dieser Woche 36 neue Corona-Fälle aus ganz Würzburg bekannt geworden. Die Inzidenz-Werte liegen in Würzburg-Stadt aktuell bei 32,8 und im Landkreis bei 16,6. In den vergangenen anderthalb Monaten waren Corona-Infizierte im Schnitt 34 Jahre alt.
<< Zurück zur Übersicht
Cover
Moderator