Seit etwa zwei Wochen wird in Mainfranken gegen Corona geimpft – bisher waren es etwa 3.800 Menschen. Zunächst sind Personen höchster Priorität dran – also unter anderem Menschen über 80 Jahren und medizinisches Personal. Wer sich in Bayern zeitnah impfen lassen will, kann sich seit Montag online auf eine Warteliste setzen lassen. Zuvor ist eine Registrierung erforderlich. Frühes anmelden führt aber nicht zu einem frühen Impftermin, heißt es auf der Website. Termine gebe es erst, wenn man laut Impfverordnung an der Reihe ist. Das Impfen an sich findet dann im heimatnahmen Impfzentrum statt. Die Plattform hat das bayerische Gesundheitsministerium ins Leben gerufen. Link: https://impfzentren.bayern/
<< Zurück zur Übersicht
Cover
Moderator