Der Kreißsaal-Anbau am Klinikum Würzburg Mitte – der Missioklinik – ist fertig. Hier gibt es jetzt insgesamt fünf Kreißsäle und einen OP-Saal speziell für Kaiserschnitte. Erste geplante so genannte Sectio-OPs wurden sogar schon durchgeführt. Eine geschützte und angenehme Atmosphäre für die Geburt ist sehr wichtig für werdende Eltern – zusammen mit moderner medizinischer Versorgung gibt sie Sicherheit in der außergewöhnlichen Situation einer Geburt. Im Umland sinkt die Zahl der Geburtsstationen – das Missio in Würzburg gilt als geburtenstärkstes Krankenhaus in Mainfranken. Hier kamen im vergangenen Jahr 2.370 Babys auf die Welt – fast 180 mehr als 2019. An der Uniklinik waren es 2.112 Babys. Foto 1: V.l.n.r.: Dominik Landeck, KWM-Geschäftsführer, Antje Beck, leitende Hebamme, Dr. med. Hanns-Jörg Grimminger, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, und Volker Sauer, KWM-Geschäftsführer, vor dem neuen Kreißsaal-Gebäude. Foto 2: Der neue Kreißsaal der KWM-Missioklinik.

Weitere Bilder zur Meldung:

<< Zurück zur Übersicht
BONNIE TYLER - IT`S A HEARTACHE
Cover
BONNIE TYLER
IT`S A HEARTACHE
Moderator