Am neuen Nautiland in Würzburg ist am Donnerstagmittag Richtfest gefeiert worden. Die Bauarbeiten für das Schwimmbad liegen gut im Zeitplan. Im Herbst nächstes Jahr ist die Eröffnung. Es soll ein Freizeit-, Schul- und Sportbad sein für alle Generationen. Auch eine Saunalandschaft soll die Besucher anlocken. Der Name für das neue Nautiland steht aber noch nicht fest. Dabei waren auch die Bürger gefragt, die Vorschläge einreichen konnten. Rund 1.000 Ideen gingen ein. Ende des Monats steht dann fest, wie das neue Schwimmbad in der Zellerau heißt. Es kostet mehr als 25 Millionen Euro.