Großeinsatz der Rettungskräfte beim Möbelhaus XXXLutz Neubert in Heidingsfeld. Eine Mitarbeiterin hatte nach den bisherigen Ermittlungen am Freitagmittag versehentlich Reizgas in einem Büro im vierten Stock versprüht. Nach aktuellem Stand wurden 28 Mitarbeiter des Möbelhauses verletzt. Weil zunächst von einem möglichen Gasaustritt die Rede war, hatten die Rettungskräfte vorsorglich begonnen das vierte Obergeschoss zu räumen. Schon nach wenigen Minuten konnte aber das komplette Möbelhaus wieder für die Kunden freigegeben werden.