​In Würzburg können jetzt noch mehr Corona-Tests durchgeführt werden. Am Dienstagmittag geht die erste der beiden neuen Teststrecken am Vogel Convention Center in der Zellerau in Betrieb. Sie funktioniert per Drive-in. Das heißt: Verdachtsfälle fahren dorthin und werden aus dem Auto heraus auf das Coronavirus getestet. Am Dienstag sollen Proben von 39 Würzburgern entnommen werden. Getestet wird nur, wer von offizieller Seite, also beispielsweise Gesundheitsamt oder Ärzten dorthin geschickt wird. Die Corona-Teststrecke ist unter anderem eine Zusammenarbeit von Stadt und Landkreis Würzburg mit dem Roten Kreuz und dem Technischen Hilfswerk. Wie viele Tests pro Tag durchgeführt werden ist laut Organisatoren noch unklar. Bei erhöhtem Bedarf werde man dann auch die zweite Teststrecke nutzen.
BLUE - ALL RISE
Cover
Moderator