Rund 14 Stunden war die A3 gestern nach einem schweren LKW-Unfall bei Marktheidenfeld gesperrt. Ein LKW-Fahrer kam dabei ums Leben. Am Mittwochmittag war es wegen eines anderen Unfalls in Richtung Frankfurt zu einem Stau gekommen. Der Sattelzugfahrer übersah dabei das Stauende und krachte in einen LKW vor ihm. Der wurde auf zwei weitere Fahrzeuge geschoben. Die beiden LKW und die Lärmschutzwand der Autobahn fingen sofort Feuer. Der LKW-Fahrer wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt und starb dort. Zwei weitere Personen wurden leicht verletzt. Die Autobahn war in Richtung Frankfurt bis etwa 2 Uhr in der Nacht gesperrt.
SUPERTRAMP - IT`S RAINING AGAIN
Cover
Moderator