Ihr schlaft acht Stunden und seid in der Früh trotzdem müde? Es könnte daran liegen, dass Ihr einfach gar nicht wisst, wie viel Schlaf ihr benötigt, um am nächsten Morgen nicht völlig gerädert zu sein. Dann solltet ihr euch nach dem Schlafrhythmus eures Sternzeichens richten, denn jedes hat seine eigene, ideale Schlafzeit.



Widder 21.03.-20.04.

Schlafmangel ist für den Widder ein Fremdwort. Er kommt mit vier bis fünf Stunden Schlaf gut aus und ist trotzdem energiegeladen. Jedoch sollte an ein paar Tagen mehr als fünf Stunden geschlafen werden, damit die Energie nicht doch irgendwann ausgeht.

Stier 21.04.-20.05.

Stiere sind nicht gerade Frühaufsteher. Sie brauchen mindestens sieben Stunden Schlaf. Damit sie nicht direkt am Morgen ihre Hörner aufstellen ist ein ruhiger Song, der sie aus ihren Träumen weckt, am besten zum Aufwachen geeignet.

Zwillinge 21.05.-21.06.

Einen Zwilling zu beurteilen fällt schwer, denn er besitzt ja bekannterweise zwei Seiten. So ist das auch beim Schlafen. Deshalb sollten Zwillinge auf ihren Körper hören, um für sich selbst herauszufinden, wie viel Schlaf sie benötigen.

Krebs 22.06.-22.07.

Der sensible und gefühlvolle Krebs darf auch beim Schlafen nicht gehetzt werden. Er muss acht Stunden schlafen, um fit zu sein. Ideal wären sogar neun bis zehn Stunden.

Löwe 23.07.-23.08.

Der Löwe verbraucht den Tag über durch sein feuriges Temperament viel Energie. Deshalb sollte er sieben Stunden schlafen, um wieder genug Kraft für den nächsten Tag zu haben.

Jungfrau 24.08.-23.09.

Die Jungfrauen kommen mit vier bis fünf Stunden Schlaf aus, um trotzdem am nächsten Morgen top fit auf der Arbeit zu erscheinen. Jedoch sollte es ab und zu auch etwas länger sein, um den Körper wieder mit ein bisschen Schlaf aufzutanken.

Waage 24.09.-23.10.

Harmonie und Ausgewogenheit, das ist der Waage wichtig. Um nicht aus ihrem inneren Gleichgewicht zu kommen, braucht sie sieben Stunden Schlaf.

Skorpion 24.10.-22.11.

Die Skorpione zählen zu den Morgenmuffeln unter uns. Sie kommen in der Früh extrem schwer aus dem Bett und sollten deshalb auch Zeit einplanen, um richtig wach werden. Mindestens acht Stunden reine Schlafzeit ist für sie ideal.

Schütze 23.11.-21.12.

Der Schütze ist lebensfroh und sprüht vor Energie. Durchschnittlich sollte er sechs Stunden Schlaf bekommen, um seinem Ruf als Energiebündel alle Ehre zu machen.

Steinbock 22.12.-20.01.

Der Steinbock hat ein großes Ziel vor Augen und will etwas erreichen. Dafür muss er den Tag auch nutzen. Um 100 Prozent geben zu können braucht er sieben bis acht Stunden Schlaf.

Wassermann 21.01.-19.02.

Der Wassermann ist voller Tatendrang und blickt oft weit voraus. Er will den Tag nicht mit viel Schlaf vergeuden. Gut, dass er nur fünf Stunden Schlaf benötigt, um trotzdem seiner Energie freien Lauf lassen zu können.

Fische 20.02.-20.03.

Den Fischen sagt man nach, dass sie sehr verträumt sind und immer und überall schlafen können. Kein Wunder, dass sie auch zehn Stunden Nachtruhe benötigen.