Mit nur einer Rundreise durch Vietnam haben Sie meistens noch nicht alles gesehen. Das Land hat viel zu bieten, sowohl große Städte als auch wunderschöne Landschaften. Entdekcen Sie das Land, das an China, Kambodscha und Laos grenzt.

Für viele Menschen fühlt sich Vietnam viel authentischer an als zum Beispiel Thailand. Das hat alles mit der Entwicklung des Landes zu tun, die etwas langsamer verläuft. Besonders auffällig ist das in Großstädten wie Ho Chi Minh (dem ehemaligen Saigon), einer Metropole mit so vielen Menschen und Verkehr, dass man sich als Westler akklimatisieren muss. Zusätzlich zu den lebhaften Städten verfügt das Land auch über besondere Naturschutzgebiete.

Reisfelder, Palmen und Wälder

Viele Reisende sind der Meinung, dass ein zweiwöchiger Urlaub in Vietnam eigentlich nicht ausreicht, um das Land gut kennenzulernen. Man kann ruhig einen Monat in Vietnam verbringen. Im Süden finden Sie Reisfelder und Palmen, im Hochland den Dschungel und auch Gebiete, in denen Landwirtschaft betrieben wird. Hier sind die Bedingungen für den Anbau von Kaffee, Tee und Gummi sehr gut. Im Norden findet man auch viel Wald, aber es gibt auch viel Entwaldung, die bei starken Regenfällen zu Schlammlawinen führen kann.

In der Nähe von Vietnam liegt Whale Island, eine Trauminsel mit Palmen, weißen Stränden und azurblauem Meer. Die Insel liegt achtzig Kilometer von Nha Trang entfernt, auch Strandhauptstadt genannt. Und der Name? Man kann dort Wale beobachten.

Nationalpark und eine Insel

Im Süden Vietnams liegt der Cat-Tien-Nationalpark, der nicht weniger als 72.000 Hektar umfasst. Cat-Tien ist einer der größten Nationalparks des Landes mit einer vielfältigen Landschaft. Der World Wildlife Fund konnte dem Park neues Leben einhauchen, nachdem er durch den Krieg viel Schaden erlitten hatte. Sie können auf Nachtsafaris gehen, wunderschöne Spaziergänge machen und viele Vogelarten beobachten. Auch Mountainbiking ist erlaubt. Der Park ist Teil des UNESCO-Welterbes.

Eine der meistbesuchten Regionen ist das Mekong-Delta. Die malerische Stadt Ben Tre ist ein Teil davon. Viele Bootsfahrten gehen in Richtung Ben Tre, der am Ufer des Deltas liegt. Das Gebiet ist auch für seine Obstbäume und Kokosnüsse bekannt, aus der die Frauen Süßigkeiten herstellen. Sie die Insel übrigens auch sehr gut mit einem Leihfahrrad entdecken. Die nächste Stadt am Mekong-Delta, My Tho, ist viel voller und belebter als Ben Tre.

Für die Einreise nach Vietnam wird manchmal ein Visum benötigt. Wenn Sie kürzer als 15 Tage in Vietnam bleiben, können Sie ohne Visum einreisen. Wenn Sie vor haben, länger als 15 Tage zu bleiben, um alle oben genannten Orte zu besuchen, müssen Sie ein Visum beantragen. Das Visum Vietnam wird online beantragt. Die vietnamesische Botschaft und das Auswärtige Amt, raten davon ab, das alte Visum on Arrival zu beantragen und empfehlen das E-Visum, das einfach online beantragt wird, denn mit dem Visum on Arrival können Sie Probleme bei der Grenzkontrolle kriegen. Das E-Visum kostet 49,95 € pro Person. Achten Sie bitte darauf, dass Sie die Voraussetzungen für das E-Visum erfüllen. Sie dürfen mit diesem Visum nicht länger als 30 Tage in Vietnam bleiben, müssen bereits eine Unterkunftsadresse gebucht haben und dürfen nur an bestimmten Orten in Vietnam ankommen und das Land wieder verlassen. Falls Sie die Voraussetzungen nicht erfüllen, wenden Sie sich bitte an die vietnamesische Botschaft für einen Visumaufkleber in Ihrem Reisepass.

Aktionen

Der Schoppenfetzer und der untote Winzer (Autor: Günter Huth)

Der Schoppenfetzer und der untote Winzer (Autor: Günter Huth)

Wir verlosen mehrere Exemplare des Buches von Günter Huth. Dies ist bereits der achzehnte Fall des Ex-Kommissar Erich Rottmann in der Regional-Krimi-Reihe "Schoppenfetzer".

Charivari - Die 80er ab 8

Charivari - Die 80er ab 8

Vom Zauberwürfel bis zur Vokuhila-Frisur – die 80er waren knallbunt und verrückt. Wir spielen für Euch die Klassiker aus diesem tollen Jahrzehnt. Jeden Abend ab 20 Uhr in den 80ern ab 8. Einschalten!

„Regressive Rebellen“

„Regressive Rebellen“

Eine Vortragsreihe der Stadt Würzburg rund um Verschwörungs-Ideologien bietet das Interkommunale Präventionsnetzwerk „Radikalisierung Würzburg“. Die Teilnahme ist kostenlos.

Tipps zur Stärkung des Verdauungstraktes
pixabay.com
14.10.2020 - 8.33 Uhr

Tipps zur Stärkung des Verdauungstraktes

Immer mehr Menschen legen große acht auf ihre Gesundheit. Während viele früher den eigenen Körper ...

Haben Sie den Krypto-Zug verpasst?
unsplash.com
07.10.2020 - 12.28 Uhr

Haben Sie den Krypto-Zug verpasst?

Haben Kryptowährungen ihre besten Tage hinter sich? Haben Sie den Einstieg in Krypto verpasst und ...

Preisprognose: Apple iPhone 12
17.09.2020 - 15.13 Uhr

Preisprognose: Apple iPhone 12

In wenigen Wochen wird Apple aller Voraussicht nach die neueste Generation der iPhones vorstellen, die ...