Der Charivari Geheimtipp! Lassen Sie sich in die Welt der Schuhe entführen! Judy Garland, Boris Becker, Michael Schumacher oder Hans-Dietrich Genscher.

Schuhe von weltberühmten Persönlichkeiten erzählen Geschichte und Geschichten. Finden Sie heraus, wie es sich anfühlt einmal selbst Schuhmodel auf einem Laufsteg sein!

 

Besuchen Sie bis zum 8. November die neue Sonderausstellung im Knauf-Museum Iphofen: „Schuh-Stories“!

Schon die Gebrüder Grimm sammelten Erzählungen und Geschichten über Schuhe. Von Aschenputtel über den Gestiefelten Kater bis hin zu den Zertanzten Schuhen zeigt sich eine ganze Bandbreite an Schuh-Märchen. Die Bedeutungen, die den jeweiligen Schuhen zugesprochen werden, sind vielseitig. Ebenso verhält es sich mit den Schuhen in unserem Alltag.

Ausgewählte Objekte der Ausstellung

Wir tragen sie beim Sport, auf der Arbeit, zu Hause oder bei einer Hochzeit. Einige sind Spezialanfertigungen; andere schlicht Massenware. Dennoch ist jeder Schuh ein Einzelstück, verbunden mit seinen Herstellern und seinen Trägern. Jeder Schuh hat seine eigene Geschichte.

Die Sonderausstellung „Schuh-Stories“ erzählt eben diese. Schuhe stehen hier nicht bloß allein im Mittelpunkt. Besonderheit erlangen sie durch ihre Geschichte. Unterwegs im Knauf-Museum können so Schuhgeschichten aus unterschiedlichen Zeiten und von verschiedenen Orten entdeckt werden. Was hat es bspw. mit den vielen Nägeln an römischen Sandalen auf sich? Wie sehen eigentlich die Schuhe von Boris Becker aus, die er bei einem seiner Siege in Wimbledon trug? Und welches Geheimnis verbirgt sich hinter japanischen Holzsandalen, auch Geta genannt?

Neben den individuellen Geschichten gibt die Ausstellung auch einen Einblick in die gesellschaftliche Bedeutung von Schuhen. So sind nicht nur Kleider ein Zeichen von Ansehen und Macht. Auch Schuhe sind Kennzeichen für bestimmte Gruppen, Vereine, Tätigkeiten oder gar politische Positionen. Sich selbige leisten zu können, war und ist keine Selbstverständlichkeit. Dies wird in der Sonderausstellung nicht zuletzt auch durch einen Blick auf die Schuhherstellung verdeutlicht.

Aus unserem Alltag sind sie dennoch nicht wegzudenken. Mehr als 20 Milliarden Paar Schuhe werden im Durchschnitt heutzutage weltweit pro Jahr produziert. Umgerechnet auf die Weltbevölkerung entspricht das etwa 2-3 Paar Schuhen pro Kopf. Gerade Designerstücke sind oftmals nur in begrenzter Anzahl erhältlich. Besondere Schuhe finden sich bspw. beim Crazy Shoe Award, der seit 2008 jährlich in Wien verliehen wird. Das Knauf-Museum zeigt außergewöhnliche Gewinnerschuhe.

Von Sneakers bis hin zu High Heels – neueste Schuhmodelle werden weltweit auf großen Modenschauen präsentiert. Wie fühlt es sich wohl an, auf einem Laufsteg zu stehen und Schuhmodel zu sein? Finden Sie es selbst heraus! „Schuh-Stories“ entführt Sie in die Welt der Schuhe, zeigt Ihnen ihre Geschichten und lädt Sie dazu ein, Teil der Schuhmodewelt zu werden.

Die Ausstellung bringt Schuhe aus diversen deutschen Museen, Firmenarchiven sowie von privaten Leihgebern zusammen und sorgt somit für eine einmalige Schuh-Story.

Flyer zum Download >>

Die Ausstellung ist bis 08.11.2020 im Knauf-Museum Iphofen zu sehen. 

Weitere Infos auf www.knauf-museum.de

Knauf-Museum Iphofen
Am Marktplatz
97343 Iphofen
Tel. 09323/31-528 od. 31-625
knauf-museum(at)knauf.de
www.knauf-museum.de

Öffnungszeiten:
Di – Sa 10-17 Uhr
Sonntag 11-17 Uhr

Eintrittspreise:
Erwachsene: 4,00 Euro, Kinder: 2,00 Euro
Gruppen, ab 20 Personen: 3,00 Euro pro Person
Schulklassen, pro Schüler: 1,00 Euro
Audioführung: 1,00 Euro
Persönliche Führung 1,5 Std. (mit Voranmeldung) 40 Euro (nicht an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen)

Text: Knauf-Museum Iphofen / Bilder: Knauf-Museum Iphofen bzw. Fotonachweis beim Bild