Der Garten ist verkauft! Die Nachricht trifft Hugo völlig unvorbereitet. Nicht nur, dass der Schrebergarten das einzige ist, was ihm von seinem Opa geblieben ist, dort lebt auch sein Bienenvolk. Während Hugo verzweifelt nach einem neuen Zuhause für seine summenden Freunde sucht, traut Merle ihren Augen nicht. Eine Biene sendet ihr Notsignale.

Was sollte das Insekt ausgerechnet von ihr wollen? Denn für Merle sind Bienen wegen ihrer Allergie vor allem eins: gefährlich! Deshalb sollte sie die Botschaften am besten ignorieren. Doch die Biene lässt nicht locker …

Zur Autorin: Esther Kuhn, geboren 1974, wuchs im Saarland auf. Nach dem Abitur studierte sie in Leipzig Soziologie und Journalistik. 2002 lernte sie das journalistische Handwerk beim Trierischen Volksfreund, der Regionalzeitung in Trier. Anschließend kehrte sie in ihre Heimat zurück und gründete dort ein Journalistenbüro. Acht Jahre arbeitete sie mit einem Team aus Redakteuren, Fotografen und Mediengestaltern als Dienstleister für Verlagshäuser im Printbereich. Um sich um ihr Kind kümmern zu können, übergab sie ihre Firma 2011 in die Hände ihres Mannes und schulte zur Tagesmutter um. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Saarbrücken. Dort arbeitet sie als Autorin, freie Journalistin und Dozentin für Kindertagespflege.
Mehr Infos unter www.federfels.de.

Hier an der Verlosung teilnehmen:

    Dieses Gewinnspiel richtet sich an Personen, die mindestens 18 Jahre oder älter sind.

    Zurück zu allen Verlosungen