Die Corona-Isolation ist für uns alle auch in Mainfranken eine große Herausforderung. Vor allem alte Menschen fühlen sich jetzt oft noch einsamer als vorher – sie können ja aktuell keinen Besuch bekommen von Familie und Freunden. Briefe sind daher jetzt eine gute Alternative, um trotzdem in Kontakt zu kommen. Jeder kann ein paar Zeilen schreiben!

Hier ein paar Tipps:

  • Positive Einstellung, Mut machen, zum Lachen bringen
  • Mitfühlend und aufmunternd – Anteilnahme!
  • Über sich selbst etwas schreiben
  • Von der eigenen veränderten Situation erzählen
  • Gute Wünsche/Gedanken
  • Schöne Gedichte
  • Gebete
  • Kinder können ein Bild malen

Eure Briefe könnt ihr zum Beispiel an die Kreisseniorenzentren in Marktheidenfeld oder Gemünden schicken oder auch an die Heroldsstiftung Karlstadt.

Hier sind die Adressen:

  • Kreisseniorenzentrum Marktheidenfeld, Baumhofstraße 91, 97828 Marktheidenfeld
  • Kreisseniorenzentrum Gemünden, St. Bruno-Straße 14, 97737 Gemünden
  • Heroldstiftung Karlstadt, Rudolph-Glauber-Str. 26, 97753 Karlstadt
  • St.Johannis, Hofstallstr. 5, 97070 Würzburg