• Radio Charivari
  • Tel 0800 - 30 80 700
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Explosiver Polit-Thriller „Der Mauretanier - (K)eine Frage der Gerechtigkeit“ im Film-Café des CINEWORLD

vor 21 Tagen in Freizeit

Wie fühlt sich jemand, der 14 Jahre lang unschuldig in Guantanamo in Haft gehalten und so lange gefoltert wird, bis er schließlich eine Tat gesteht, die er nicht begangen hat? Man könnte meinen, er sei voller Wut auf seine Peiniger. Faszinierend ist, dass die wahre Geschichte des ehemaligen Häftlings Mohamedou Ould Slahi – der beschuldigt wird, einer der Drahtzieher des Flugzeugattentats auf das World Trade Center zu sein – anders ausgeht. Den Thriller „Der Mauretanier – (K)eine Frage der Gerechtigkeit“ präsentiert das CINEWORLD Mainfrankenpark am Donnerstag, 2. September, in seinem Film-Café.

Beginn ist um 15 Uhr mit leckeren Spezialitäten der Kuchen- und Tortenmanufaktur „Tortenglück‘“ aus Westheim. Dazu serviert das Kino-Team aromatischen Kaffee. Der Film startet um 16 Uhr.

„Der Mauretanier – (K)eine Frage der Gerechtigkeit“ basiert auf den New York Times Bestseller-Memoiren des Häftlings Mohamedou Ould Slahi „Das Guantanamo Tagebuch.“ Slahi wird eindrucksvoll vielschichtig gespielt von Tahar Rahim („Ein Prophet“, „The Last Panthers“). Unter der Regie von Oscar-Preisträger Kevin Macdonald („Ein Tag im September“, „State of Play“, „The Last King of Scotland“) erzählt der explosive Polit-Thriller aber auch von der unnachgiebigen Menschenrechtsanwältin Nany Hollander, die hier brillant und erneut preiswürdig von Oscar-Gewinnerin Jodie Foster („Das Schweigen der Lämmer“, „Flight Plan“, „Elysium“) darstellt wird. Komplettiert wird der Star-Cast durch den hier überzeugend amerikanisch auftretenden Briten Benedict Cumberbatch („Sherlock“, „The Imitation Game“, „Doctor Strange“), der hier gleichzeitig als Produzent fungiert, und die bezaubernde Shailene Woodley („Die Farbe des Horizonts“, „Big Little Lies“).

Karten können online platzgenau unter www.cineworld-main.de gekauft werden, aber auch im CINEWORLD selbst ist eine Ticketkasse geöffnet. Aktuelle Infos gibt es auf facebook und Instagram (@cineworld.mainfrankenpark).

Inhalt: „Der Mauretanier“

Auf Befehl der US-Regierung wurde der Mauretanier Mohamedou Ould Slahi (Tahar Rahim) bereits vor Jahren auf den Militärstützpunkt Guantanamo verschleppt und wird dort immer noch ohne Anklage oder Gerichtsverfahren festgehalten. Durch unzählige Verhöre und brutale Folter längst aller Hoffnung beraubt, ist deshalb nicht nur Slahi überrascht, als sich die US-Anwältin Nancy Hollander (Jodie Foster) und ihre Kollegin Teri Duncan (Shailene Woodley) plötzlich für seinen Fall interessieren. Ohne selbst von seiner Unschuld überzeugt zu sein, bieten sie ihm sogar an seine Verteidigung zu übernehmen. Dabei stellen ihnen die US-Behörden immer wieder zahlreiche Hindernisse in den Weg, allen voran Militärstaatsanwalt Oberstleutnant Stuart Couch (Benedict Cumberbatch), der fest davon überzeugt ist, mit Slahi einen der Drahtzieher hinter den Terroranschlägen vom 11. September 2001 festgesetzt zu haben. Nach und nach bringt Nancy Hollanders kontroverser und aufopferungsvoller Einsatz Beweise und Fakten ans Tageslicht, die eine schockierende Verschwörung offenbaren und die klar gegen die freiheitlichen Grundrechte der US-Verfassung verstoßen. Für Slahi selbst zählt aber vor allem eins: Gerechtigkeit.