Der Landkreis Würzburg umschließt mit seinen insgesamt 52 Städten und Gemeinden die Stadt Würzburg wie einen Hemdkragen. Daher ist nicht verwunderlich, dass er von seinen Bewohnern gerne auch als „Kragen-Landkreis“ bezeichnet wird. Schon lange ist Würzburg nicht mehr nur ein kleiner Fleck auf Deutschlands Landkarte. Sowohl kulturell als auch wirtschaftlich hat diese aufstrebende Stadt vieles zu bieten und muss sich nicht im Schatten deutscher Großstädte verstecken. Vor allem im Bereich der Datenverarbeitungstechnik erfolgten im Landkreis Würzburg im Laufe der Zeit viele Entwicklungen und Innovationen. Weitere Informationen zur Entwicklung der Region und welche Wirtschaftszweige vorwiegend vertreten sind, lassen sich diesem Text entnehmen. Ein kleiner digitaler Ausflug.

Anzeige

Topographie, Gewässer und Klima

Räumlich ist der Landkreis der mainfränkischen Platte und dem mittleren Main-Tal zuzuordnen. Der Region angrenzend sind zudem die Werner-Lauer-Platte und die Marktheidenfelder Platte.

Das Ochsenfurter Gau ist ein stark landschaftlich geprägter Raum im Südosten Unterfrankens und ist wirtschaftliches Zentrum der Agrarwirtschaft des Würzburger Landkreises. Laubwälder im Norden und Westen, wie der Gramschatzer und der Guttenberger Wald, sind die „grünen Lungen“ der Region und bieten zahlreiche Möglichkeiten für Sport und Erholung. Der Main als Hauptverkehrsstraße für die Binnenschifffahrt kreuzt einen großen Teil des Landkreises von Südosten nach Nordwesten.

Das Klima der Region gilt als besonders regenarm, da die durchschnittliche Niederschlagsmenge im Jahr zwischen 550 bis 650 mm schwankt.

Zahlen und Fakten der Region

Im Landkreis Würzburg leben Stand Januar 2018 161.041 Einwohner auf insgesamt rund 968 Quadratkilometern. Durch die zentrale Lage und ausgezeichnete Anbindung an Autobahnen, Flug-, Wasserstraßen- und Bahnnetze bietet der Landkreis Würzburg ideale Voraussetzungen für eine starke Wirtschaft.

Mit einer niedrigen Arbeitslosenquote von 1,8 Prozent bietet der Landkreis ein vielseitiges Angebot an Arbeit in verschiedenen Wirtschaftszweigen. Auch der Prognose-Zukunftsatlas 2016 erkennt das Potenzial der Region und zählt den Landkreis Würzburg zu den 100 deutschen Kreisen mit der höchsten wirtschaftlichen und demografischen Zukunftsfähigkeit.

Neben einigen großen Konzernen haben sich als Arbeitgeber vor allem kleine und mittlere Unternehmen niedergelassen. Nicht alle von ihnen verfügen über eigene Personal- oder Buchhaltungsabteilungen. Sie verlassen sich auf die vielen selbstständigen Steuerberater und Agenturen in und um Würzburg oder profitieren von modernen Softwarelösungen.

Das breite Angebot an Bildungs- und Freizeiteinrichtungen verteilt über die 52 zugehörigen Gemeinden runden die Vielseitigkeit des Landkreises ab. Mit 442.553 Gästeübernachtungen allein im Jahr 2015 stellt auch der Tourismus einen wichtigen Wirtschaftszweig der Region dar.

Infrastruktur

Ob zu Lande, zu Wasser oder zu Luft: Im Landkreis Würzburg kreuzen sich die wichtigsten Verkehrsachsen Deutschlands.
Die großen Autobahnen A3, A7 und A81 ermöglichen eine weitreichende Vernetzung mit den Großstädten der Region. Der öffentliche Personennahverkehr verknüpft die verschiedenen Gemeinden der Region klimafreundlich und nachhaltig.

Die Hauptverkehrsroute für die Binnenschifffahrt ist der Fluss Main. Ob Gütertransfer oder Touristentransfer wie beispielsweise Flusskreuzfahrten: der Main zieht als blaue Lebensader an den Städten der Region vorbei.
Mit dem Flugplatz Giebelstadt bietet die Region Würzburg eine regionale Anlaufstelle für den deutschen und internationalen Luftverkehr. Mit Frankfurt am Main, Nürnberg und Stuttgart liegen zudem gleich drei internationale Flughäfen und wichtige Handelsknotenpunkte in einem Umkreis von 120 Kilometern.

Die Infrastruktur ist ein wichtiger Grundstein für die Wirtschaft der Region Würzburg. Die Vernetzung zu Großstädten und wichtigen Verkehrsstraßen steigert die Attraktivität des Landkreises und erleichtert auch Privatpersonen das Reisen.

Digital lokal – Vielfalt der Wirtschaftsfaktoren

Von Landwirtschaft über Tourismus bis hin zu Technologien: Der digitale Wandel hat den Landkreis Würzburg in seinen Bann gezogen. Mainfranken zählt zu den zehn führenden High-Tech-Standorten in Europa. Im Bundeslandvergleich ist die Patentintensität der Region vergleichsweise sogar sehr hoch.

Als Geburtsort zahlreicher Start-Ups und Technologieunternehmen wächst der „Kragen-Landkreis“ stark im Dienstleistungssektor und überzeugt mit Innovationen im EDV-Bereich.

Rechnungsprogramme und moderne Datenverarbeitungstechnik finden im Landkreis Würzburg ihren Ursprung. Auch die Entwicklung der Gewerbesteuerrechner zählt zu dem technischen Fortschritt der Region, die insbesondere den Gewerben des Landkreises zu Gute kommt. So profitieren soziale wie wirtschaftliche Einrichtungen von den Modernisierungen. Zu den bekannten Technologieunternehmen der Region zählen unter anderem:

– Garmin (früher Navigon)
– Bechtle GmbH
– IBIS AG
– Kindermann GmbH

Aktionen

Der GRILL UND CHILL SOMMER bei Charivari

Der GRILL UND CHILL SOMMER bei Charivari

(Anzeige) Gemeinsam schenken wir Euch jede Woche Grillfleisch im Wert von 50 Euro und für die perfekte Abkühlung eine Auswahl der Kesselring Biere vom Steini bis zum Urfränkischen Landbier.

Alpakas in Hellmitzheim im Landkreis Kitzingen

Alpakas in Hellmitzheim im Landkreis Kitzingen

Johanna Fischer hat ihr Glück gefunden! Mit vier Alpakas hat sie sich in Hellmitzheim im Landkreis Kitzingen selbständig gemacht.

Video ist fertig: Werde Musikvideostar

Video ist fertig: Werde Musikvideostar

Eure Stimme für Europa! Werdet Musikvideo-Star und singt zur Europawahl für Demokratie und Frieden!

Worauf sollte man bei der Wahl eines Aktiendepots achten?
pixabay.com
16.05.2019 - 10.40 Uhr

Worauf sollte man bei der Wahl eines Aktiendepots achten?

Investieren kann einfach sein. Allerdings ist es schwierig das richtige und vor allem passende Aktiendepot ...

Ihr aktueller Kreditrahmen reicht nicht aus? So können Sie ihn aufstocken
Bild: pixabay.com
09.05.2019 - 14.03 Uhr

Ihr aktueller Kreditrahmen reicht nicht aus? So können Sie ihn aufstocken

Es gibt unterschiedliche Gründe einen Kredit aufzunehmen. Manche nutzen ihn für die eigenen vier Wände ...

Nachts unterwegs - darauf sollten Autofahrer achten!
pixabay.com
07.05.2019 - 12.00 Uhr

Nachts unterwegs – darauf sollten Autofahrer achten!

Wenn demnächst die Sommerferien beginnen, sind viele Autofahrer auf Straßen und Autobahnen nachts unterwegs. In ...