• Radio Charivari
  • Tel 0800 - 30 80 700
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Würzburg: 250 Menschen bei Demonstration gegen Asylpolitik

02.06.2022, 18:30 Uhr in Lokales
Demo Asylpolitik IMK
Foto: Funkhaus Würzburg

Rund 250 Personen haben am Donnerstagnachmittag in der Würzburger Innenstadt demonstriert. Sie sprachen sich für eine menschenfreundlichere Asylpolitik aus.

Unter den Demonstranten waren auch viele junge Geflüchtete, die ihre Fluchterfahrungen geteilt haben.

Anlass war die Innenministerkonferenz in der Stadt, bei der es unter anderem um die Aufnahme von Geflüchteten aus Afghanistan und der Ukraine geht. Auch das veränderte Asylrecht der Ampel-Koalition steht dort zur Debatte.

Unter dem Motto „Bleiberecht und Aufnahme jetzt!“ versammelten sich über 250 Demonstranten. Für Sie ist die Asylpolitik nicht menschenfreundlich genug und sie fordern eine Verbesserung vor allem was das Bleiberecht für geduldete Geflüchtete angeht.

Zudem prangerten die Demonstranten den unterschiedlichen Umgang mit Geflüchteten aus verschiedenen Regionen an. Sie fordern eine Gleichberechtigung und faire Behandlung aller Geflüchteten ungeachtet derer Herkunft.

Die Demo startete gegen 16:30 am Würzburger Hauptbahnhof und verlief friedlich.

Mehr aus Lokales