Der Abriss der alten A3-Brücke bei Heidingsfeld kommt voran. Am Mittwochmittag wurde ein vier Meter breites Teil heruntergezogen, das noch auf zwei Pfeilern lag. Dabei fielen knapp 120 Tonnen Stahlbeton rund 36 Meter in die Tiefe. Dort war extra ein Bett ausgehoben worden, in dem das Betonteil landete. Die A3 musste für diese Arbeiten für 15 Minuten voll gesperrt werden. Am Montag sollen dann eines der Pfeilerpaare fallen. Auch dann werden die Pfeiler mit Hilfe von Stahlseilen umgekippt und nicht gesprengt.
Anzeige
MARLON ROUDETTE - NEW AGE
Cover
MARLON ROUDETTE
NEW AGE
Moderator