Haben Kryptowährungen ihre besten Tage hinter sich? Haben Sie den Einstieg in Krypto verpasst und fragen sich jetzt, ob es zu spät ist noch einzusteigen? Die bisherigen Hochs der meisten Kryptowährungen liegen im Jahr 2017 und 2018. Seitdem ist viel passiert und die Kurse sind stark zurückgekommen. Aber ist das ein Grund zu investieren oder ist der Bitcoin Preis immer noch oder schon wieder zu hoch? Wir wollen ihnen eine Einschätzung der aktuellen Preissituation geben, damit Sie eine Entscheidung über eine Invention treffen können. Außerdem erklären wir ihnen auch, wie Sie am einfachsten, schnellsten und sichersten an ihre ersten Kryptowährungen kommen.

 

Kurzer Rückblick und Lehren aus der Vergangenheit

Sieht man sich die Kursverläufe der größten Kryptowährungen in den letzen Jahren an, dann kann man sehen dass der Höhepunkt Ende 2017 seitdem nicht annähernd wiederholte werden konnte. Der Hype, der vor drei Jahren im Krypto Bereich an der Tagesordnung war ist einer nüchternen Sichtweise auf die Branche gewichen. Allerdings heißt dies nicht, dass die besten Tage von Krypto in der Vergangenheit liegen. Das Gegenteil ist der Fall. Zum einen konnte man in den letzten drei Jahren gute Gewinne mit Kryptowährungen erzielen. Bei Bitcoin gab es zum Beispiel immer wieder gute Einstiegsmöglichkeiten, die sich kurz- und langfristig auszahlten.

Hinzu kommt, dass vor allem 2020 einige Möglichkeiten für Krypto Investoren bereit hielt. Wer im März Bitcoin gekauft hat, konnte seinen Einsatz innerhalb von fünf Monaten fast verdreifachen. Daran kann man sehen, dass es sich lohnt etwas Geduld zu haben und gleichzeitig ist es ein Beweis dafür, dass es immer wieder Chancen gibt. Auch für neue Anleger! Daher sollte man auch nicht glauben, dass der Krypto-Zug bereits wieder abgefahren ist. Die Kurse von Bitcoin liegen noch immer weit unter dem Allzeithoch von 2017.

Hinzu kommt, dass sich in den letzen Jahren einiges verändert hat. Zum einen haben wir in den letzten drei Jahren gesehen, dass immer mehr Menschen Kryptowährungen nutzen. Diese Entwicklung findet weltweit statt und ist nicht mehr aufzuhalten. In den kommenden Jahren werden immer mehr Nutzer hinzukommen und damit den Preis der digitalen Währungen in die Höhe treiben.

Unter diesen neuen Nutzern und Anlegern befinden sich nicht nur Privatpersonen mit überschaubaren finanziellen Möglichkeiten. Vor allem in den letzten 12 Monaten konnte man beobachten, dass immer mehr institutionelle Investoren in den Kryptomarkt vorstossen. Und diese Anleger haben die finanziellen Möglichkeiten den Markt auf neue Allzeithochs zu heben.

Gleichzeitig ist einer der großen Kritikpunkte an Bitcoin und anderen Kryptowährungen kleiner geworden. Denn die Volatilität von Krypto, die in der Vergangenheit viele Investoren abgeschreckt hat, ist in den letzten Monaten stark zurückgegangen. Diese Tatsache dürfte dafür sorgen, dass mehr Investoren ihr Geld in Krypto anlegen werden. Denn man muss sich weniger Gedanken um die Preisschwankungen machen.

Dies sind nur einige der Gründe, warum wir glauben, dass Sie den Krypto-Zug noch nicht verpasst haben. Langfristig sehen wir ein riesiges Potenzial! Solange Sie etwas Geduld mitbringen, können auch Sie auf dem Kryptomarkt noch eine sehr gute und überdurchschnittliche Rendite machen.

 

So beginnen Sie mit Krypto

Damit Sie nun nicht den gleichen Fehler wie in der Vergangenheit machen und diese Chance an sich vorbeiziehen lassen, erklären wie ihnen wie Sie noch heute in Bitcoin und andere Kryptowährungen investieren können. Schnell, einfach und sicher!

Wählen Sie als erstes eine Krypto-Börse aus, bei der Sie Kryptowährungen kaufen können. Das Prinzip ist das selbe wie bei einem Aktienbroker. Sichere Anlaufstellen sind Binance, Coinbase und Kriptomat. Jede dieser Börsen ist vertrauenswürdig und sicher. Sie können dort ihr Bankkonto mit ihren Kundenkonto verbinden und ihr Geld transferieren. Anschliessend können Sie die Kryptowährung ihrer Wahl kaufen und schon sind Sie ein Krypto Investor. Neben den Online Börsen gibt es in einigen deutschen Städten mittlerweile auch spezielle Geldautomaten, an denen man Kryptowährungen kaufen kann. Dabei sollten Sie aber in Betracht ziehen, dass die Gebühren relativ hoch sind und dass die Auswahl an digitalen Währung noch immer sehr gering ist.

 

Welche Kryptowährungen lohnen sich?

Allgemein empfehlen wir, dass man sein gesamtes Investment nicht nur in eine Kryptowährung investieren sollte. Ein diversifiziertes Portfolio ist auch hier eine gute Strategie. Wie genau diese Diversifizierung aussieht und welche Coins und Token Sie kaufen, ist allerdings ihre Entscheidung. Es ist wichtig, dass Sie die Krypto-Projekte verstehen, in die Sie investieren. Deshalb können wir ihnen die Arbeit leider nicht komplett abnehmen.

Generell empfehlen wir aber, dass Anfänger sich auf die Kryptowährungen mit der größten Marktkapitalisierung fokussieren sollten. Hierzu gehören unter anderem Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Monero. Wenn Sie sich ein Portfolio mit einem guten Mix aus diesen vier oder anderen großen Kryptowährungen zusammenstellen, haben Sie schonmal eine gute Grundlage. Anschliessend können Sie sich auch mit weiteren Alternativen beschäftigen und diese zu ihrem Portfolio hinzufügen.

 

Die Aufbewahrung von Kryptowährungen

 

Eines der größten Probleme, die man als Neuling auf dem Kryptomarkt hat, ist wahrscheinlich die Aufbewahrung. Denn wer hat noch nicht von dem ein oder anderen Hack gehört, der Millionen Nutzer ihr Geld gekostet hat? Dabei gibt es genügend Möglichkeiten, um ihre Investition sicher aufzubewahren. Vermeiden Sie die Nutzung der digitalen Wallets, die von den Online-Börsen und unterschiedlichen Dienstleistern angeboten werden. Wenn ihre Bitcoin in einer Online-Brieftasche liegen, besteht immer das Risiko dass diese gehacked wird. Und dann ist ihr Geld weg.

Alternativ sollten Sie sich eine Hardware Wallet zulegen. Hierbei handelt es sich vereinfacht ausgedrückt um einen USB-Stick, auf dem Sie ihre Kryptowährungen lagern können. Dieser ist nicht mit dem Internet verbunden und kann daher auch nicht von Hackern geknackt werden. Diese Wallets sind relativ günstig und der Transfer der Kryptowährungen in die “Brieftasche” ist auch nicht kompliziert. Auf diese Weise ist ihre Investition sicher und Sie sind die einzige Person, die darauf zugreifen kann.

Wir hoffen, dass unsere Tipps ihnen einen guten Start auf dem Kryptomarkt ermöglichen. Die Investition in Kryptowährungen steckt immer noch in ihren Kinderschuhen. Auch bei Aktien hat man vor Jahren gedacht, dass der Höhepunkt bereits erreicht sei. Genauso wird es auch bei Krypto der Fall sein. Deshalb sollten Sie sich von der aktuellen Marktsituation nicht abschrecken lassen.

Aktionen

Mainfrankens lautester Arbeitsplatz

Mainfrankens lautester Arbeitsplatz

(Anzeige) Charivari, das Radio von hier sucht den lautesten Arbeitsplatz in Mainfranken um Ihn dann ein bisschen leiser zu machen.

Der Schoppenfetzer und der untote Winzer (Autor: Günter Huth)

Der Schoppenfetzer und der untote Winzer (Autor: Günter Huth)

Wir verlosen mehrere Exemplare des Buches von Günter Huth. Dies ist bereits der achzehnte Fall des Ex-Kommissar Erich Rottmann in der Regional-Krimi-Reihe "Schoppenfetzer".

Charivari - Die 80er ab 8

Charivari - Die 80er ab 8

Vom Zauberwürfel bis zur Vokuhila-Frisur – die 80er waren knallbunt und verrückt. Wir spielen für Euch die Klassiker aus diesem tollen Jahrzehnt. Jeden Abend ab 20 Uhr in den 80ern ab 8. Einschalten!

Moderne Hilfe für unfruchtbare Paare
vittoriavita.com/de
22.10.2020 - 13.37 Uhr

Moderne Hilfe für unfruchtbare Paare

Das Thema der Planung von Schwangerschaft und Geburt ist für jedes Paar spannend, insbesondere wenn ...

Tipps zur Stärkung des Verdauungstraktes
pixabay.com
14.10.2020 - 8.33 Uhr

Tipps zur Stärkung des Verdauungstraktes

Immer mehr Menschen legen große acht auf ihre Gesundheit. Während viele früher den eigenen Körper ...

Preisprognose: Apple iPhone 12
17.09.2020 - 15.13 Uhr

Preisprognose: Apple iPhone 12

In wenigen Wochen wird Apple aller Voraussicht nach die neueste Generation der iPhones vorstellen, die ...