In wenigen Wochen wird Apple aller Voraussicht nach die neueste Generation der iPhones vorstellen, die nicht nur bei der verbauten Hardware, sondern auch im Design einen wahren Quantensprung bedeuten. Wie auch bei den Vorgängermodellen, wird das iPhone 12 zu den teuersten Smartphones auf dem Markt zählen, wobei auch die allzeit begehrten Geräte im Laufe der Zeit deutlich günstiger werden könnten.

Neuer Termin zum iPhone 12 Release

Wurden die letzten iPhones traditionell immer im September vorgestellt, muss man in diesem Jahr mindestens bis Oktober warten. Die Corona-Pandemie hat auch bei den Apple den Zeitplan auf den Kopf gestellt. Der Gigant aus Cupertino gibt aktuell noch keine detaillierten Informationen rund um das neue iPhone preis. Aller Voraussicht nach kommt das iPhone 12 mit einem neuen Design daher, das ein wenig an die mittlerweile legendären Modelle aus der iPhone 5 Serie erinnert. Die Ränder werden wieder klar und kantig gehalten. Zudem stellt Apple eine neue Farbvariante in Marineblau vor.

Größte Auswahl an iPhones

Erstmalig haben die Fans die Wahl zwischen insgesamt vier verschiedenen Modellen. Die beiden regulären iPhone 12 sind deutlich günstiger als die Pro-Serie, welche ebenfalls aus zwei Geräten besteht. Das kleinste und zugleich preiswerteste iPhone misst gerade einmal 5,4 Zoll und dürfte damit handlicher als das iPhone 8 oder das iPhone SE 2020 sein.

Die voraussichtlichen Startpreise der 128 GB Modelle könnten wie folgt ausfallen:

• iPhone 12 (5,4 Zoll): 709 Euro
• iPhone 12 Max (6,1 Zoll): 799 Euro
• iPhone 12 Pro (6,1 Zoll): 1.149 Euro
• iPhone 12 Pro Max (6,7 Zoll): 1.249 Euro

Wer sich für die iPhones mit 256 GB oder gar 512 GB Speicherplatz entscheidet, zahlt zwischen 100 und 400 Euro mehr. Preisentwicklung beim iPhone 12


(Quelle: idealo.de)

Wem die Neupreise zu hoch sind, kann einige Monate warten, um bereits attraktive Beträge zu sparen. Eine Analyse des Verbrauchermagazins von idealo.de hat ergeben, dass bereits zwei Monate nach der Vorstellung der Preis der iPhones um knapp 10 Prozent fällt. Nach drei Monaten kann die Ersparnis sogar 12 Prozent betragen. Wer hingegen ein Jahr wartet, könnte mit einer Ersparnis von rund 25 Prozent rechnen.

Stark fallende Preise beim iPhone 11?

Bereits heute sind die drei iPhone 11 Modelle zwischen 20 und 30 Prozent günstiger als noch vor einem Jahr. Mit der Vorstellung des iPhone 12 können wir davon ausgehen, dass die Geräte nochmal deutlich preiswerter werden. Ersparnisse von weiteren 30 Prozent in den nächsten fünf Monaten sind durchaus realistisch, sodass selbst das iPhone 11 Pro Max dann weniger als 770 Euro kostet.

Fazit

Das iPhone 12 erscheint in wenigen Wochen in vier Ausführungen, die allesamt zu den besten Smartphones der Branche zählen werden und auch dementsprechend teuer sind. Mit ein wenig Geduld kann man aber viel Geld sparen und wer sich bald für ein iPhone 11 entscheidet, darf sich sogar auf exzellente Rabatte freuen.

Aktionen

Corona FAQs: Alle Informationen zur Maske und Co.

Corona FAQs: Alle Informationen zur Maske und Co.

Wir informieren euch über die aktuelle Corona Pandemie Lage: Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Maskenpflicht und Co.

Haushaltsauflösung mit System
20.01.2021 - 8.20 Uhr

Haushaltsauflösung mit System

Eine Haushaltsauflösung ist nicht nur ein seltenes, sondern auch schwieriges Unterfangen. Gründe dafür gibt es ...

Homeschooling in der aktuellen Situation: Top 5 nützliche Tipps
Bild: pixabay.com
07.01.2021 - 9.59 Uhr

Homeschooling in der aktuellen Situation: Top 5 nützliche Tipps

Aufgrund der weltweiten Schließung von Schulen wegen des Ausbruchs des Coronavirus unterscheiden sich die öffentlichen ...

Kundenstopper - erwecken Sie die Aufmerksamkeit der Spaziergänger
pixabay.com
23.11.2020 - 13.18 Uhr

Kundenstopper – erwecken Sie die Aufmerksamkeit der Spaziergänger

Geht es um eine gute Preisauszeichnung, dann können Plakate dabei eine sehr wertvolle Hilfe sein. ...