• Radio Charivari
  • Tel 0800 - 30 80 700
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Mainfranken: Corona - Würzburg 61 weitere Infektionen

vor 6 Monaten in Lokales
16051899061599655608158394698215829715191582742780coronavirus 4833754 1920
Foto: pixabay.com

Die Corona-Infektionen steigen in Mainfranken weiter an. Aus Würzburg meldet das Gesundheitsamt 61 neue Fälle - 37 davon stammen aus dem Landkreis, 24 aus der Stadt. Die 7-Tage-Inzidenzen verändern sich minimal: Im Landkreis liegt sie jetzt bei 126,3, in der Stadt bei 129. In Main-Spessart gibt es laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) zehn weitere Corona-Fälle. Die 7-Tage-Inzidenz sinkt etwas und liegt jetzt bei 92,5.Derzeit betroffene Einrichtungen:- Kita St. Georg in Trennfeld - Kita St. Pius in Lohr - Leo-Weismantel-Schule in Karlstadt und der Staatlichen Realschule Marktheidenfeld - Theodosius-Florentini-Schule in Gemünden - Kreisseniorenzentrum Gemünden (bisher 24 Fälle) - Gesundheitszentrum Gemünden (bisher 25 Fälle) - Otto und Anna Herold-Altersheimstiftung Karlstadt - Pfründnerspital Arnstein (hier ist ein vom Rest abgetrennter Teilbereich der Einrichtung betroffen)In Kitzingen sind 21 weitere Infektionen nachgewiesen worden. Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 112,9 und damit wieder über die 100-er-Marke.In Schweinfurt gibt es 43 neue Corona-Fälle - 34 davon stammen aus dem Landkreis, neun aus der Stadt. Die 7-Tage-Inzidenzen verändern sich leicht: Im Landkreis liegt sie nun bei 168,9, in der Stadt bei 170,3.