• Radio Charivari
  • Tel 0800 - 30 80 700
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Mainfranken: Seit Teillockdown - so entwickeln sich 7-Tage-Inzidenzen

vor 5 Monaten in Lokales
16055334831596707138813439 original r by fotoart by thommy weiss pixelio de corona
Foto: Thommy-weiss_pixelio.de

Seit zwei Wochen gilt in Bayern der Teil-Lockdown - die Corona-Zahlen in Mainfranken haben sich seitdem unterschiedlich entwickelt. Das zeigt ein Vergleich der 7-Tage-Inzidenzen vom Start des Teil-Lockdowns mit denen, die das LGL am Montag gemeldet hat. Demnach sind die Inzidenzen in der Stadt Würzburg und dem Landkreis Kitzingen innerhalb der vergangenen zwei Wochen gesunken. Von einer ähnlichen Inzidenz ausgehend war der Rückgang in Kitzingen etwas stärker als in der Stadt Würzburg. Einen Anstieg der 7-Tage-Inzidenzen hingegen gab es im Landkreis Würzburg und dem Landkreis Main-Spessart. In Main-Spessart war dieser deutlicher: Die 7-Tage-Inzidenz hat sich dort fast verdoppelt.Die höchsten Inzidenzen - und damit das stärkste Infektionsgeschehen in den vergangenen sieben Tagen - meldete das LGL aus Stadt und Landkreis Würzburg und dem Landkreis Kitzingen zu Beginn des Teil-Lockdowns. Seitdem schwanken die Zahlen, ohne diesen Höchstwert wieder zu erreichen. In Main-Spessart ist die Situation eine andere: Die höchste 7-Tage-Inzidenz der vergangenen zwei Wochen hat das LGL mit rund 116 am Montag verkündet.Eine Übersicht über die aktuellen Corona-Fälle und alle Inzidenz-Werte gibt es unter: https://www.meincharivari.de/coronazahlen-in-der-region/